Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Digital lernen: Großer Workshop in Gifhorn
Gifhorn Gifhorn Stadt Digital lernen: Großer Workshop in Gifhorn
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:44 09.02.2017
„Digital lernen“: In Gifhorn findet am 14. März ein großer Fachtag zu diesem Thema statt.
Gifhorn

Dabei werden zeitgemäße Methoden des digitalen Lernens in Schule und Jugendarbeit vorgestellt, die in mehreren Workshops praktisch erprobt werden.

An Computern, in der Sporthalle und an Spielekonsolen erfahren die Teilnehmer, wie sich mediengestütztes Lernen ausführen lässt. „Uns ist es besonders wichtig, dass die Teilnehmer und Teilnehmerinnen die Faszination und die Chancen mediengestützten Lernens nachvollziehen können“, sagt Marion Friemel, Fachbereich Jugend. Medienpädagoge Marcus Lüpke ergänzt dazu: „Medien sind in unserem Alltag überpräsent und erobern immer häufiger auch die Klassenräume. Vieles ist jedoch nicht bekannt, hier wollen wir eine Lücke schließen“.

Kreisjugendpfleger Bernhard Schuhhose lädt dazu ein, verschiedene Sportarten sowohl analog als auch digital zu erproben. Zum Einstieg wird Dipl. Pädagoge Jens Wiemken ein Kurzreferat zum Thema halten, ein weiterer Referent ist an diesem Tag Marcus Lüpke (Medienberater und Leiter des Kreismedienzentrums Gifhorn). Letzterer wird aktuelle Medien-Projektangebote und Möglichkeiten aufzeigen, die für alle Schulen schon jetzt verfügbar sind. Am Nachmittag gibt es Workshops.

Der Teilnehmerbetrag beträgt 20 Euro. Anmeldung für Lehrer unter www.vedab.de. Anmeldung für Sozialarbeiter und Sozialarbeiterinnen beim Landkreis Gifhorn, Bernhard Schuhose unter Tel. 05371-82805.

Drei Verletzte und mehr als 30.000 Euro Blechschaden: Das ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Donnerstagmorgen auf der Bundesstraße 188 westlich von Gifhorn. Die Polizei ließ die Straße mehr als eine Stunde voll sperren und warnte per Rundfunkdurchsage. Es kam zu erheblichen Behinderungen im Berufsverkehr und langen Staus.

09.02.2017
Gifhorn Stadt Beidseitiges Radeln auf Teilabschnitt ermöglichen - Radweg in Gamsen: Ortsrat fordert Sicherheit

Mehr Sicherheit - insbesondere für Kinder - durch das Befahren des Radwegs auf der Westseite der Hamburger Straße zwischen Denkmalstraße und der Straße Zum Luisenhof in beide Richtungen: Der Gamsener Ortsrat hat in seiner Sitzung am Dienstagabend im Dorfgemeinschaftshaus deutlich gemacht, dass er diese Forderung aufrecht erhält.

09.02.2017
Gifhorn Stadt Negativzins der Europäischen Zentralbank - Sparkasse bittet erste Firmenkunden zur Kasse

Die auf Dauer angelegte Negativzinspolitik der Europäischen Zentralbank zeigt Wirkung: Die Sparkasse Gifhorn-Wolfsburg bittet jetzt die ersten Firmenkunden zur Kasse - sie müssen für die Verwahrung ihres Vermögens einen Negativzins zahlen.

08.02.2017