Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Diebe brechen in katholische Kirche ein

Gifhorn Diebe brechen in katholische Kirche ein

Manchen Menschen ist nichts heilig: Unbekannte sind in der Nacht zum Sonntag in die Gifhorner St.-Altfrid-Kirche eingebrochen. Dort stahlen sie zwei goldene Schalen für das Abendmahl und den Opferstock. Das Abendmahlsbrot warfen sie achtlos im Altarraum auf den Boden.

Voriger Artikel
Witzig: Sogar Gifhorns Hunde feiern Karneval
Nächster Artikel
Karneval-Absage: „Das ist wirklich erschreckend“

Einbruch in die Gifhorner St.-Alfrid-Kirche: Die Täter schraubten einen Opferstock von der Wand (r.) und stahlen zwei goldene Schalen für das Abendmahl aus dem Tabernakel (l.).

Quelle: Photowerk (mf/2)

Ein schlimmes Bild bot sich den Gemeindemitgliedern um Pastoralreferent Martin Wrasmann, die am Sonntag den Gottesdienst vorbereiten wollten. Die Diebe waren in die angeschlossene Kindertagesstätte eingebrochen und hatten sich „von dort Tür zu Tür vorgearbeitet“, so Wrasmann. Alle Türen waren mit Gewalt aufgebrochen worden, der Sachschaden ist hoch.

In der Kirche angekommen, schraubten die Täter den Opferstock von der Wand und brachen den Tabernakel auf - dort wird das Brot für das Heilige Abendmahl in goldenen Schalen aufbewahrt. Zwei Schalen wurden entwendet, das Brot landete auf dem Boden. Der Wert der Schalen liegt vor allem in ihrer sakralen Verwendung.

„Die Täter müssen sich in katholischen Kirchen auskennen, wenn sie wissen, was ein Tabernakel ist und dass es dort etwas zu holen gibt“, sagte Wrasmann.

Der Pastoralreferent lobt gleichzeitig die Polizei. „Die Spurensicherung hat so toll gearbeitet, dass wir pünktlich den Gottesdienst für die rund 300 Besucher beginnen konnten.“

Kurios: Aus der Küche der Kirchengemeinde wurde noch eine einfache Kaffeemaschine gestohlen. „Die hat vielleicht zwölf Euro gekostet“, sagte Wrasmann.

Die Polizei bittet Zeugen, sich unter Tel. 05371-9800 zu melden.

ba

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt
Weihnachtsmärchen "Der gestiefelte Kater"

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr