Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Die Störche sind gestartet
Gifhorn Gifhorn Stadt Die Störche sind gestartet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:33 16.08.2014
Treffen der Adebare: Störche sind aus dem Kreis Gifhorn gen Süden geflogen. Quelle: Foto: Archiv
Anzeige

Am vergangenen Freitag starb Behrmann zufolge einer der beiden Jungstörche aus Kästorf durch Stromschlag auf einem Abspannmast am östlichen Ortsrand von Neudorf-Platendorf.

Aus der großen Gruppe bei Weyhausen blieb ein Storch zurück. „Seit nunmehr vier Tagen steht er da im Wasser auf den Wiesen - meist regungslos“, so Behrmann. Ein Blick durchs Spektiv habe ihm gezeigt: „Es ist einer der beiden Jungstörche aus Rötgesbüttel. An seinem linken Knie befinde sich eine große Geschwulst.

Ein Versuch, ihn mit örtlicher Hilfe von Otto Troppmann zu bergen, blieb erfolglos. Bei Annäherung flog der Storch sofort auf und landete erst mehrere hundert Meter entfernt. Beim Flug hing das linke Bein nach unten. Behrmann: „Solange der Storch noch kräftig ist und fliegen kann, ist Hilfe nicht möglich.“

Brome. Was lange währt: Nach fast fünfjährigen Sanierungs- und Umbau-Arbeiten wird die Burg und das darin beheimatete Museum Ende September wieder eröffnet.

16.08.2014

Grußendorf. Der erste Tag der Jugend war ein voller Erfolg. Der Reinerlös von 950 Euro kommt den Kindern des Ortes zu Gute.

16.08.2014

Isenbüttel. Strahlender Sonnenschein, dazu leichte bis mittlere Winde: Die Bedingungen für das Trainingslager des Wassersportclubs Gifhorn auf dem und am Tankumsee waren optimal.

13.08.2014
Anzeige