Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Die Lebenshilfe baut neues Wohnheim

Westerbeck Die Lebenshilfe baut neues Wohnheim

Westerbeck. Die Lebenshilfe Gifhorn möchte in Westerbeck in neues Wohnheim mit 24 Plätzen bauen.Baubeginn soll im Sommer sein.

Voriger Artikel
Kupferdiebe beklauen Kirchen
Nächster Artikel
Weitere Wolf-Sichtung

Startschuss: Noch ist das Grundstück der Lebenshilfe am Dannenbütteler Weg in Westerbeck eingezäunt. Doch schon bald soll hier mit dem Bau eines Wohnheims begonnen werden.

Quelle: Peter Chavier

Westerbeck. Der Startschuss fällt noch in diesem Jahr. Die Lebenshilfe Gifhorn wird in Westerbeck gleich neben Edeka am Dannenbütteler Weg ein Wohnheim errichten.

„Seit Mai 2010 verfolgen wir die Idee, ein Wohnheim in der Gemeinde Westerbeck zu realisieren“, erläutert Peter Welminski, der Geschäftsführer der Gifhorner Lebenshilfe. „Nach zahlreichen Gesprächen mit dem Landkreis sowie dem Land Niedersachsen liegt nun seit Februar 2014 der Bewilligungsbescheid für diese Maßnahme vor.“ In Westerbeck soll ein zweigeschossiges Wohnheim mit Pultdach, ein Mehrzweckgebäude mit Küche und Caféteria und ein Nebengebäude mit Garagen und Abstellräumen entstehen. Das gleiche Gebäude steht bereits in Gamsen.

Geplant sind in Westerbeck drei Wohngruppen mit je acht Betreuungsplätzen, dazu ein Funktionstrakt. Das Gebäude wird auf einem 5600 Quadratmeter großen Grundstück am Dannenbütteler Weg errichtet.

„Sämtliche Planungen für den Neubau wurden inzwischen vom Architekturbüro Tietge und Partner aus Gamsen fertig gestellt“, so Welminski weiter. Die Arbeiten für die einzelnen Gewerke sollen im April und Mai ausgeschrieben werden. Im Juli, spätestens im August diesen Jahres, soll mit dem Bau begonnen werden. Gefördert wird das Projekt durch das Land Niedersachsen und von der Aktion Mensch.

cha

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr