Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Die Burg: Moderne Präsentation und neues Konzept
Gifhorn Gifhorn Stadt Die Burg: Moderne Präsentation und neues Konzept
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:32 16.08.2014
Alles wie immer, nur ganz neu: Die Bromer Burg wird Ende September offiziell eröffnet. Quelle: Jörg Rohlfs
Anzeige

„Die Burg hat sich unheimlich positiv entwickelt, da ist eine edle und schöne Sache entstanden“, freut sich Museumschef Dr. Andreas Wallbrecht auf die offizielle Eröffnungsfeier am Dienstag, 23. September.

Derzeit sei man zwar noch „heftig dabei“, das Museum fertig einzurichten: „Aber wir sind schon sehr weit“, so Wallbrecht. Die musealen Inhalte würden zum Teil gleich sein: altes Handwerk und ländliche Selbstversorgung stehen im Mittelpunkt. Neu ist die moderne Präsentation und ein neues Konzept: „Es gibt fertige Werkstätten, wenig Vitrinen und viel zum Anfassen.“

Neu ist auch, dass alles zur Burg und seiner Baugeschichte an dafür geeigneten Stellen präsentiert wird. Beispielsweise Braubottich und Feuerstelle der ehemaligen Burgbrauerei, die unter einem multifunktionalen Glaspodest den Besuchern präsentiert wird. Grundsätzlich erschließe sich die Ausstellung dem Besucher von selbst: „Aber es wird auf Wunsch auch Führungen geben“, so Wallbrecht. Auch die Aktiv-Sonntage des lebendigen Museums sollen wieder stattfinden.

Ab dem 24. September ist das Burgmuseum dienstags bis freitags von 14 bis 17 Uhr geöffnet, an Wochenenden und Feiertagen von 11 bis 17 Uhr. Der Eintritt beträgt einen Euro. Am Wochenende 26. und 27. September wird es ein „Burgfest“ zur Wiedereröffnung geben: „Mit einem Konzert am Samstag, umsonst, draußen und mit leckerem Essen sowie einem größeren Aktivsonntag mit speziellen Führungen“, kündigt Dr. Andreas Wallbrecht an.

Anzeige