Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt „Die Beschäftigten freuen sich das ganze Jahr drauf“
Gifhorn Gifhorn Stadt „Die Beschäftigten freuen sich das ganze Jahr drauf“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:00 24.09.2017
Herbstmarkt und mehr: Die Werkstatt für seelisch Behinderte der Lebenshilfe Gifhorn präsentierte sich der Öffentlichkeit. Quelle: Michael Franke
Anzeige
Gifhorn

70 Menschen mit seelischer Behinderung finden im Gifhorner Arbeits- und Dienstleistungszentrum GAZ der Lebenshilfe am Hüttenweg eine Beschäftigung. Das Herbstfest mit buntem Programm und Produktionsführung ist jedes Jahr ein Höhepunkt für sie. Samstag war es wieder so weit.

Zum ersten Mal hat Wilfried Semp die Einrichtung von innen gesehen. „Ich kenne das nur von außen“, sagt der Anwohner. „Ich bin überrascht, was alles drin steckt.“ Sein Eindruck: „Es sind schöne Arbeitsplätze.“ Die Arbeit dort mache den Menschen sichtbar Spaß.

Sie montieren für die Autoindustrie, erledigen den Paketversand für einen Fachhändler aus dem Pflegebereich, erledigen Stickereien für Kleidung von Firmen und Vereinen und liefern in der Holzwerkstatt einem Klavierbauer zu: Zum Herbstfest können die GAZ-Mitarbeiter zeigen, was in ihnen und dem GAZ steckt. „Die Beschäftigten freuen sich das ganze Jahr darauf“, sagt Abteilungsleiter Maik Müller.

Die Besucher konnten am Samstag nicht nur gucken, sondern anfassen und mitmachen. Etwa beim Binden von Erntekronen der Gartenabteilung aus der Werkstatt im Heidland. Die anderen Einrichtungen der Gifhorner Lebenshilfe steuerten nämlich auch ihren Teil bei – auf dem Freigelände sieben Stände mit Gartendeko aus Holz, Stahl und Ton, Kürbissen, Blumengestecken und mehr, 25 Leute von dort waren eingebunden. Es gab eine Hüpfburg für Kinder und eine kleine Fahrzeugschau. Besucher Semp freute sich über den Einblick. „Ich finde es gut, dass es so eine Einrichtung gibt.“

Von Dirk Reitmeister

Bundestagswahl 2017: Wir sind für euch im Landkreis Gifhorn unterwegs und informieren über die Ergebnisse aus den einzelnen Wahllokalen und über Reaktionen der Parteien und Direktkandidaten. Mit unserem Liveticker bleibt ihr auf dem Laufenden:

24.09.2017

Am Dienstagabend wurde die Gifhorner Polizei zu einem Einsatz am Einkaufszentrum an der Braunschweiger Straße gerufen. Ein 51-jähriger Mann hatte behauptet von einem 24-jährigen BMW-Fahrer gewürgt und geschlagen worden zu sein, nachdem er diesen wegen rücksichtslosen Fahrens gefilmt hatte. Jetzt werden Zeugen gesucht.

24.09.2017
Gifhorn Stadt Traditionsveranstaltung im Umbruch - Gifhorner Erntedankfest speckt ab

Erntekrone, Erntewagen, Erbsensuppe und Musik: Viele Gifhorner lockte das Erntedankfest am Samstag auf den Marktplatz. Dass es sich in einem Umbruch befindet, ist deutlich erkennbar.

23.09.2017
Anzeige