Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Die Bauarbeiten sind fast beendet: 49 neue Parkplätze entstehen am Bahnhof in Ohof

Ohor Die Bauarbeiten sind fast beendet: 49 neue Parkplätze entstehen am Bahnhof in Ohof

Ohof. Die Aufräumarbeiten des Vorbesitzers ließen zwar auf sich warten. Die beauftragte Baufirma legte sich dagegen aber mächtig ins Zeug. Fazit jetzt: Der neue Parkplatz am Bahnhof Meinersen in Ohof ist fast fertig gestellt. 59 Autos finden dort künftig Platz. Auch Fahrräder können abgestellt werden und einen direkten Zugang zum Bahnhof gibt es auch.

Voriger Artikel
Rühen: Ganztags-Pläne um ein Jahr verschoben
Nächster Artikel
Neue Halle fürs Sportheim

Die Bauarbeiten sind fast beendet: 49 neue Parkplätze entstanden am Bahnhof in Ohof. Ob das Angebot ausreicht und das Parkchaos (r.) damit endet, wird die Zukunft zeigen.

Quelle: Kottlick

Ohof. Die Aufräumarbeiten des Vorbesitzers ließen zwar auf sich warten. Die beauftragte Baufirma legte sich dagegen aber mächtig ins Zeug. Fazit jetzt: Der neue Parkplatz am Bahnhof Meinersen in Ohof ist fast fertig gestellt. 59 Autos finden dort künftig Platz. Auch Fahrräder können abgestellt werden und einen direkten Zugang zum Bahnhof gibt es auch.

„Wir arbeiten hier seit etwa sechs Wochen mit zumeist fünf Leuten“, berichtet Dennis Oepen, Vorarbeiter der ausführenden Firma Buhr aus Steinhorst.

Mit schwerem Gerät waren die Arbeiter auf dem angrenzenden Bahnhofsgelände angerückt. Auf der Hälfe des 4500 Quadratmeter großen Areals wurden 49 Parkplätze - davon zwei für Menschen mit Behinderung - gebaut. Auch an die Fahrradfahrer unter den Bahnkunden wurde gedacht - sie können ihre Drahtesel auf einer Fläche von 49 Quadratmetern unterstellen. Und falls es knapp wird, den Zug noch zu erreichen - auch ein direkter Zugang vom neuen Parkplatz zum Bahnhof ist bereits fertig gestellt. Dennis Oepen rechnet damit, dass alle Arbeiten zum „Ende der nächsten Woche“ abgeschlossen sind. Dann wird sich zeigen, ob die Parkplätze ausreichen oder ob die Straße am Bahnhof in Ohof erneut in einem Park-Chaos versinkt.

Die Gemeinde Meinersen hatte eigentlich Zuschüsse für den Bau von 100 Parkplätze beantragt (AZ berichtete). Zählungen des Förderers - der Landesnahverkehrsgesellschaft - hatten vor Ort jedoch ergeben, dass angeblich nur 50 Parkplätze erforderlich seien. Wird weiterer Parkraum benötigt, müsste neue Förderung beantragt werden, um weiteren Parkraum auf dem Gelände anzubieten.

hik

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Klassenerhalt geschafft: Muß der VfL in der nächsten Saison wieder zittern?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr