Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 4 ° Regen

Navigation:
Die Angeklagten erweitern ihre Geständnisse

Wohnwagen-Diebstahl vorm Landgericht Die Angeklagten erweitern ihre Geständnisse

Statt der angekündigten Plädoyers im Prozess wegen geklauter Wohnwagen (AZ berichtete) folgten am Donnerstag weitere Aussagen der Angeklagten. Die drei Männer (37, 34 und 31 Jahre) erweiterten ihre bisherigen Geständnisse.

Voriger Artikel
Anlaufstelle – nicht nur für Flüchtlinge
Nächster Artikel
Gifhorner Bahnhof: Betonarbeiten erst im Dezember

Verhandlung vor dem Landgericht: Es geht um einen Wohnwagen-Diebstahl in Gifhorn.

Quelle: Archiv

Hildesheim/Gifhorn. Über ihre Anwälte ließen die Männer Erklärungen verlesen. Dabei gab der 37-Jährige das zu, was die Polizei bereits bei der Telefonüberwachung der drei Männer herausgefunden hatte. Die Bewegungsdaten eines ihm zugerechneten Handys hatten ergeben, dass er sich in der Nacht vom 18. auf den 19. März 2017 in Gifhorn befunden hatte. Zu diesem Zeitpunkt verschwand vom Gelände des Camping-Clubs Gifhorn ein Wohnwagen. Sein Handy war am 18. März 2017 erst in Funkmasten in Uetze und Isenbüttel eingebucht. Dann wurde das Handy am 19. März um 0.30 Uhr in Peine, 10.20 Uhr in Aachen, 13.55 Uhr in Herford und 15.17 Uhr in Uetze geortet. Der Mann gab zu, mit anderen Richtung Belgien gefahren zu sein. Dort sei es zur Übergabe des Wohnwagens gekommen. Der Angeklagte habe 1000 Euro für seine Dienste bekommen, so sein Anwalt. Wer die Befehle zum Diebstahl gegeben hätte, wollte der Angeklagte nicht sagen.

Auch seine Komplizen wollen jeweils 1000 Euro pro Diebestour erhalten haben. Schlösser von Toren und Anhängern will der 34-jährige Angeklagte geknackt haben. Auch hier zeigten Handydaten, dass er sich an Tatorten aufgehalten hatte. Nach der Festnahme der Männer hatten Freunde und Verwandte über einen Anwalt von der Telefonüberwachung erfahren. Sie gaben Anweisungen, Telefone zu entsorgen und Einträge auf sozialen Netzwerken zu löschen. Am 21. November sollen Plädoyers gehalten und das Urteil gefällt werden.

Von Bettina Reese

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt

Themenwoche "Sicherheit": Auf dieser Seite haben wir alle relevanten Artikel mit dem Schwerpunkt "Kreis Gifhorn" für Sie zusammengefasst. mehr

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Anläßlich der Sicherheitswochen: Was macht Ihnen am meisten Sorgen?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr