Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Die Angeklagten erweitern ihre Geständnisse
Gifhorn Gifhorn Stadt Die Angeklagten erweitern ihre Geständnisse
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 12.11.2017
Verhandlung vor dem Landgericht: Es geht um einen Wohnwagen-Diebstahl in Gifhorn. Quelle: Archiv
Anzeige
Hildesheim/Gifhorn

Über ihre Anwälte ließen die Männer Erklärungen verlesen. Dabei gab der 37-Jährige das zu, was die Polizei bereits bei der Telefonüberwachung der drei Männer herausgefunden hatte. Die Bewegungsdaten eines ihm zugerechneten Handys hatten ergeben, dass er sich in der Nacht vom 18. auf den 19. März 2017 in Gifhorn befunden hatte. Zu diesem Zeitpunkt verschwand vom Gelände des Camping-Clubs Gifhorn ein Wohnwagen. Sein Handy war am 18. März 2017 erst in Funkmasten in Uetze und Isenbüttel eingebucht. Dann wurde das Handy am 19. März um 0.30 Uhr in Peine, 10.20 Uhr in Aachen, 13.55 Uhr in Herford und 15.17 Uhr in Uetze geortet. Der Mann gab zu, mit anderen Richtung Belgien gefahren zu sein. Dort sei es zur Übergabe des Wohnwagens gekommen. Der Angeklagte habe 1000 Euro für seine Dienste bekommen, so sein Anwalt. Wer die Befehle zum Diebstahl gegeben hätte, wollte der Angeklagte nicht sagen.

Auch seine Komplizen wollen jeweils 1000 Euro pro Diebestour erhalten haben. Schlösser von Toren und Anhängern will der 34-jährige Angeklagte geknackt haben. Auch hier zeigten Handydaten, dass er sich an Tatorten aufgehalten hatte. Nach der Festnahme der Männer hatten Freunde und Verwandte über einen Anwalt von der Telefonüberwachung erfahren. Sie gaben Anweisungen, Telefone zu entsorgen und Einträge auf sozialen Netzwerken zu löschen. Am 21. November sollen Plädoyers gehalten und das Urteil gefällt werden.

Von Bettina Reese

Gifhorn Stadt Ein Jahr Café Aller im Gifhorner Cardenap - Anlaufstelle – nicht nur für Flüchtlinge

Seit einem Jahr gibt es das Begegnungszentrum Café Aller im Gifhorner Cardenap. Es bietet Geflüchteten einen Anlaufpunkt mit Rat und Tat, gleichzeitig eine Gelegenheit, mit Einheimischen ins Gespräch zu kommen – und umgekehrt. Am kommenden Mittwoch, 15. November, ab 19 Uhr wird der erste Geburtstag mit einem Rote-Sofa-Talk und Umtrunk gefeiert.

09.11.2017
Gifhorn Stadt Auch der Gifhorner Landrat bedankt sich für den Einsatz - Ministerpräsident ehrt Ehrenamtliche

Einmal im Jahr lädt der Niedersächsische Ministerpräsident Ehrenamtliche ein, um sie im Rahmen einer Feierstunde für ihr besonderes Engagement zu ehren. Mit dabei waren auch Ehrenamtliche aus dem Landkreis Gifhorn, bei denen sich am Dienstag auch Landrat Dr. Andreas Ebel persönlich bedankte.

09.11.2017
Gifhorn Stadt Gifhorn: Diebstahl von Wohnwagen - Angeklagte legen Geständnisse ab

Fünf Tage lang hat das Landgericht Hildesheim bereits verhandelt. Schwerer Bandendiebstahl wird den 37, 34 und 31 Jahre alten Männern vorgeworfen. Jetzt legten sie Geständnisse ab. Von Schleswig-Holstein bis Baden-Württemberg sollen die Männer auf Diebestour nach teuren Wohnwagen gegangen sein. Im März schlugen sie zweimal in Gifhorn zu.

09.11.2017
Anzeige