Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Diakonie lobt Feuerwehr: „Dort könnt Ihr zu Helden werden“
Gifhorn Gifhorn Stadt Diakonie lobt Feuerwehr: „Dort könnt Ihr zu Helden werden“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:04 24.01.2014
Neujahrsempfang der Kästorfer Diakonie: Vor mehr als 400 Zuhörern lobte Vorstand Hans-Peter Hoppe den Einsatz der Feuerwehr beim Großbrand Mitte Januar. Quelle: Sebastian Preuß
Anzeige

Die Feuerwehr rückte Hoppe in den Mittelpunkt seiner Ansprache. Er sprach von einer „Mischung aus jugendlichem Engagement und hoher Professionalität der Älteren“, die es verstanden hätten, die Power der Jungen in die richtige Richtung zu lenken. „Das war höchst bemerkenswert.“ Hoppes Aufruf an junge Leute, Erlebnisse nicht in Internet-Spielen zu suchen: „Runter vom Sofa, rein in die Truppe. Dort könnt Ihr zu Helden werden.“

Auch Bürgermeister Matthias Nerlich nutzte sein Grußwort als Gelegenheit, der Feuerwehr großes Lob zu zollen. „Die Feuerwehr hat das ganz großartig in den Griff bekommen. Ein paar Meter weiter mit den Flammen, und das Ganze hätte viel schlimmer ausgehen können.“

Darüber hinaus rief Nerlich die Diakonie auf, beim Campus-Kindergarten am Ball zu bleiben. Für den Landkreis lobte der neue Dezernent Rolf Amelsberg die Zusammenarbeit mit der Diakonie.

Hoppe nutzte den Neujahrsempfang auch, verdiente Mitarbeiter zu ehren: unter anderem Karl-Wilhelm Janus-Leifert und Gisela Vogel.

rtm

Anzeige