Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Diakonie baut Spielplatz für Flüchtlingskinder

Gifhorn-Kästorf Diakonie baut Spielplatz für Flüchtlingskinder

Kästorf . Auf dem Gelände der Kästorfer Diakonie wird in unmittelbarer Nähe zur Flüchtlingsunterkunft ein Spielplatz gebaut. Am Montag erfolgte der Spatenstich für das 9300-Euro-Projekt. 3000 Euro steuert die Epiphanias-Kirchengemeinde bei, der Rest kommt von der Diakonie.

Voriger Artikel
Parkplatz-Ärger am Deutschen Haus
Nächster Artikel
Kreißsaal, Gipskursus und Hörtest: 32 Schüler bei Helios-Kinderuni

Spatenstich für ein 9300-Euro-Projekt: In unmittelbarer Nähe der Diakonie-Flüchtlingsunterkunft entsteht ein Kinderspielplatz. Finanzielle Hilfe gibt‘s von der Epiphanias-Gemeinde.

Quelle: Photowerk (cc)

Gifhorn. „Wir haben bei unserer Ausgangskollekte dazu aufgerufen, Geld für den Kinderspielplatz zu spenden“, erläutert Epiphanias-Pastorin Angelika Meyerdierks. 1500 Euro seien zusammen gekommen. „Diese Summe wurde aus unserer Diakonie-Kasse dann auf 3000 Euro aufgestockt“, berichtet die Seelsorgerin, die den Spendenscheck gestern Nachmittag an Carsten Möbs von der Diakonie-Geschäftsführung übergeben hat.

Ein Klettergerüst mit Rutsche, eine Nestschaukel und eine Wippe: Sandra Brünger, Regionalleiterin der Diakonischen Gesellschaft Wohnen und Beraten - zuständig für die Flüchtlinge auf dem Gelände der Diakonie Kästorf - hat bereits konkrete Vorstellungen davon, wie der Spielplatz einmal aussehen soll.

„Der Spielplatz wird bei den mehr als 20 Flüchtlingskindern für Spaß und Entspannung sorgen“, freut sich Betreuer Christoph Mai auf die Eröffnung der kleinen Anlage, die direkt neben dem Mini-Golf-Platz entsteht.

„Bei dem Spielplatz handelt es sich um ein integratives Angebot - offen für alle Kinder“, ergänzt Möbs.

Die Spielgeräte - sie müssen vorgebenen Sicherheitsstandards entsprechen - seien geordert und werden vermutlich im Mai aufgestellt, erläutert Brünger. Anlässlich des Weltflüchtlingstages, der am 20. Juni gefeiert werde, soll der kleine Spielplatz dann eingeweiht werden.

ust

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr