Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Diakonie-Großbrand: Ruinenabriss gestartet

Gifhorn-Kästorf Diakonie-Großbrand: Ruinenabriss gestartet

Kästorf . Jetzt kommen die Abbruchexperten: Vier Wochen nach dem verheerenden Großbrand bei der Diakonie in Kästorf hat der Teilabriss der drei betroffenen Produktionshallen begonnen.

Voriger Artikel
Schüler fit fürs Leben machen
Nächster Artikel
Doppelt Gutes tun mit wunderschönen Rosen

Die Bagger sind da: Vier Wochen nach dem Großbrand bei der Diakonie hat der Abriss der Hallen begonnen.

Quelle: Photowerk (cc)

Polizei und Gutachter haben ihre Arbeit getan, nun sind die Baufachleute gefragt. Am Dienstag starteten die Abbruchbagger ihr Werk.

„Eine Fachfirma wird in einem Teil des Gebäudes eine Art Käfig einziehen“, berichtet Vorstand Jens Rannenberg. Eine vorübergehende Maßnahme, ergänzt Diakonie-Sprecherin Ingetraut Steffenhagen, um diesen Gebäudeteil vorläufig wieder nutzen zu können. Damit könne dort die Prüfanlage für Gastanks von Erdgasfahrzeugen einziehen und wieder an einem passablen Standort in Betrieb gehen. „Für uns ist wichtig, dass die Produktion möglichst rasch wieder wie gewohnt laufen kann“, sagt Rannenberg.

Die übrige Produktion - in den betroffenen Hallen wurden unter anderem Lüftungsteile von Golf und Tiguan hergestellt - läuft in anderen Gebäuden der Diakonie und bei der Lebenshilfe weiter (AZ berichtete). Auch VW unterstütze seinen Zulieferer aus Kästorf bei der Fortsetzung der Montage, so Rannenberg.

Wann der Abriss abgeschlossen sein wird, ist laut Steffenhagen unklar. Das werde vermutlich Wochen dauern. Damit stehe auch noch kein Fahrplan für den Neubau und ein Ende des provisorischen Betriebs fest.

rtm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr