Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Deutsche Bahn: Viele Änderungen
Gifhorn Gifhorn Stadt Deutsche Bahn: Viele Änderungen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:25 10.01.2015
Neue Zuganbieter: Für das Personal der Deutschen Bahn hat das Folgen.
Anzeige

Seit Dezember fährt der neue Anbieter Erixx von Uelzen über Gifhorn nach Braunschweig. Nicht die einzige Strecke, die die Deutsche Bahn allein im Kreis Gifhorn an Mitbewerber verloren hat: In einem Jahr übernimmt Metronom die Strecke von Wolfsburg über Gifhorn nach Hannover. Das hat starke Auswirkungen auf die DB-Mitarbeiter.

Laut Bahnsprecher Egbert Meyer-Lovis sind rund 400 Mitarbeiter vom Lokführer über Verwaltungsmitarbeiter bis zum Instandhalter betroffen. „Entlassungen werden aufgrund der Beschäftigungssicherung vermieden.“ Doch um einen Umzug oder weitere Arbeitswege kommen Lokführer und Schaffner nicht herum.

„Für alle Mitarbeiter werden im Rahmen der Zumutbarkeitsregelungen innerhalb des Konzerns alternative Beschäftigungsmöglichkeiten gesucht“, sagt Meyer-Lovis. Viele könnten in andere Regionen oder DB-Gesellschaften wechseln. „Viele Mitarbeiter werden die Region verlassen müssen, und auch innerhalb der Region werden viele betroffene Mitarbeiter ihren Arbeitsort verändern müssen“, sagt Meyer-Lovis.

Einige Einsatzstellen müssten aufgrund der auslaufenden Verkehrsverträge komplett geschlossen und die Mitarbeiter innerhalb Niedersachsens versetzt werden, kündigt der Bahn-Pressesprecher drastische Veränderungen an.

rtm

Das Donauschwimmen kann starten: Eine Frau und elf Männer der Gifhorner Wasserwacht bestritten am Dienstagabend in Ise und Aller ihre Generalprobe für Europas größte Winterschwimm-Veranstaltung.

06.01.2015

Die Salzlagerhallen der Kreisstraßenmeistereien sind noch gut gefüllt. Das erfuhr Landrat Dr. Andreas Ebel während der Besuche bei den Straßenmeistereien.

09.01.2015

Gleich zwei Wohnungseinbrüche ereigneten sich in der Nacht zu Dienstag in der Gifhorner Südstadt. Die Täter erbeuteten insbesondere Bargeld und Schmuck.

06.01.2015
Anzeige