Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Dessous-Spezialist Hunkemöller kommt
Gifhorn Gifhorn Stadt Dessous-Spezialist Hunkemöller kommt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:24 17.03.2018
Leerstand beendet: Im Steinweg 47 wird der Dessous-Spezialist Hunkemöller einziehen. Quelle: Cagla Canidar
Anzeige
Gifhorn

„Die Eröffnung ist für Mitte Mai geplant“, bestätigte Maria Reinhart, Sprecherin des niederländischen Bekleidungsunternehmens, auf AZ-Nachfrage. Bis dahin müssten noch der Umbau und das Einräumen der Filiale erledigt werden. Darüber hinaus sucht Hunkemöller noch Mitarbeiter. Sechs bis sieben Menschen sollen dort Arbeit finden. Außerdem laufe die Planung für die Marketingaktivitäten zur Neueröffnung.

Das Sortiment werde von Reizwäsche über Bademode und Nachtwäsche bis hin zu Accessoires reichen. Zur Größe der Verkaufsfläche konnte Reinhart noch nichts sagen.

Das holländische Unternehmen wurde 1886 als Korsett-Fachgeschäft in Amsterdam gegründet, heute beschäftigt es rund 4000 Mitarbeiter in 23 Ländern. Nun auch in Gifhorn. Reinhart: „Der Standort passt hervorragend in das Expansionsprofil von Hunkemöller.“

Von Dirk Reitmeister

Viele Flüchtlinge, die nach Wolfsburg kommen, sind gesundheitlich angeschlagen. Betreut werden diese Menschen nach der Ankunft in der Regel vom Klinikum oder von niedergelassenen Ärzten. Doch auch das Gesundheitsamt wird in einigen Fällen tätig.

06.06.2018
Gifhorn Stadt Kreisweites Projekt an Kitas und Krippen - Augenscreening für 5600 Kinder gestartet

Ein besonderes Gesundheitsprojekt ist in den Kitas und Krippen des Landkreises Gifhorn gestartet. In den kommenden drei Jahren werden die Augen von 5600 Kindern auf Fehlsichtigkeiten überprüft. Der Lions Club Gifhorn unterstützt dieses Augenscreening mit 6000 Euro.

14.03.2018

Der Jakobsweg – Ziel vieler Pilger, die kleine Abenteuer und Spiritualität suchen. Unsere Mitarbeiterin Michaela Gebauer (25) und Kristin Willecke (22) erkundeten den Camino Português auf ihre ganz eigene Weise. Während der Gesundheitswochen berichtet Michaela über Blasen an den Füßen, kuriose Begegnungen und das erhebende Gefühl von Freiheit.

14.03.2018
Anzeige