Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Regen

Navigation:
„Der schönste Sommer, den wir bislang erlebt haben“

Meinersen „Der schönste Sommer, den wir bislang erlebt haben“

Meinersen. Bislang war das Jahr 2003 Spitzenreiter. Die Zahl von damals 78.623 Badegästen im Meinerser Waldbad wird in diesem Jahr sogar noch getoppt, ist Schwimmmeister Werner Pratzer überzeugt. „Es war super, wir hatten den schönsten Sommer, den wir bislang erlebt haben“, freut er sich über Rekord-Zahlen. Er ist sicher: Wenn das Waldbad am 15. September die Pforten schließt, haben wir die magische Zahl von 80.000 Badegästen geknackt“.

Voriger Artikel
Alte Schulstraße: Ausbau erwünscht
Nächster Artikel
Polofahrerin kracht gegen Straßenbaum

Tolle Saison: 80.000 Badegäste besuchten das Meinerser Waldbad.

Quelle: Kottlick

Bislang war das Jahr 2003 Spitzenreiter. Die Zahl von damals 78.623 Badegästen im Meinerser Waldbad wird in diesem Jahr sogar noch getoppt, ist Schwimmmeister Werner Pratzer überzeugt. „Es war super, wir hatten den schönsten Sommer, den wir bislang erlebt haben“, freut er sich über Rekord-Zahlen. Er ist sicher: Wenn das Waldbad am 15. September die Pforten schließt, haben wir die magische Zahl von 80.000 Badegästen geknackt“.

„Ich habe so etwas noch nie erlebt“, nennt der Waldbad-Chef im Zuge seines Rückblicks auch einen besonders heißen Tag. „Am 19. Juni hatten wir hier 2683 Besucher“, erinnert er sich. „Es waren so viele Badegäste im Becken, dass ich die Sprunganlage dicht gemacht habe, damit auch dort geschwommen werden konnte.“

Pratzer nennt die Monate im Detail: Am 15. Mai war Eröffnung, der Monat war verregnet, es kamen 3461 Besucher. Im Juni waren es 22.104 Gäste, im Juli 28.826 und im August 24.559. Der September steht noch nicht fest. Am 15. dieses Monats schließt die Anlage, bis dahin kommen wir dann auf „mindestens 80.000 Badegäste insgesamt“, so Pratzer.

Im Verlauf der Saison boten Schwimmmeister und DLRG-Mitstreiter viele Kurse an (Text links). Großen Erfolg verbuchte besonders der kostenfreie Schwimmkursus für Grundschüler, die auf Anruf sogar abgeholt wurden. Nachdem die AZ darüber berichtet hatte, kamen Pratzer zufolge etliche Anfragen aus dem ganzen Kreis Gifhorn und auch aus der Region Hannover.

Nicht mehr angeboten wurde vom Schwimmmeister der alljährliche Wettstreit „Wer schwimmt die meisten Meter“. „Das war kein Spaß mehr, das war Konkurrenzkampf“, nennt Pratzer Hintergründe. Neue Aktion in diesem Jahr: „Wir schwimmen gemeinsam in Richtung Osten.“ Die geschwommenen Bahnen aller werden dafür addiert, sagt er. Zum Abschluss – „am 15. September – werden wir dann sehen, wie weit wir gekommen sind“.

hik

Meinersen. Im Meinerser Waldbad wurde im Verlauf dieses Sommers vieles angeboten. Es gab erstmals Aqua-Gymnastik, ebenso eine Frauen-Schwimmgruppe, einen Aktionstag, zwei Beach-Volleyball- und ein Beach-Handballturnier. Schwimmkurse für Kita-Kinder waren ebenso gefragt, außerdem beteiligten sich am DLRG-Training rund 25 Kinder. „Die Mitgliederzahl dieser Gruppe ist aufgrund des warmen Wassers rasant angestiegen“, freut sich Werner Pratzer über die Resonanz. Er zieht Bilanz: „Insgesamt haben wir in diesem Sommer 148 Kindern das Schwimmen beigebracht.“

hik

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr