Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 1 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
„Der Tod gehört zum Leben“

Gifhorn „Der Tod gehört zum Leben“

Der Verein Hospizarbeit Gifhorn lockte am Freitagabend rund 50 interessierte Gäste in die Räume der Volksbank im Steinweg. Grund war die Lesung von Mike Powelz aus seinem Roman „Die Flockenleserin“ im Rahmen der am 11. Oktober gestarteten Hospizwoche.

Voriger Artikel
CC Top: Coverband heizt durchs Kubus
Nächster Artikel
40 Jahre als Chorleiter tätig: Ehrennadel für Detlev Pagel

Lesung mit Mike Powelz: Der Autor trug aus seinem Roman „Die Flockenleserin“ vor und warb so für die Hospizarbeit.

Quelle: Catherine Sydow

Ziel der Veranstaltung war es, mit Hilfe einer unterhaltsamen Lesung zum Thema Hospiz auf die Arbeit des hiesigen Vereins aufmerksam zu machen und neue freiwillige Helfer zu werben. Vorstandsmitglied Dorte Köpke hoffte im Vorfeld, „dass der Abend aufgrund des spritzigen jungen Autors nicht langweilig zu werden verspricht“. Dies bestätigte sich schon als eben dieser nach einer kurzen Begrüßung des stellvertretenden Vorsitzenden Dr. Joachim Reisch das Wort ergriff.

Denn trotz der ernsten Thematik rund um den Tod schaffte es Powelz mit seiner leichten und unverblümten Sprache, den Raum immer wieder mit Glucksern und Schmunzlern zu erfüllen. „Der Tod gehört zum Leben dazu, und deshalb muss man lernen, die Angst vor ihm abzulegen“, sagte der Autor über die Intention zu seinem auf eigenen Erfahrungen basierenden Buch. „Wenn ich es schaffe, mir die Angst zu nehmen, schaffe ich es vielleicht auch bei anderen.“

cay

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Schwerer Verkehrsunfall kurz vor Wittingen

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Der Mülltonnentausch im Kreis Gifhorn läuft: Halten Sie das neue, chip-basierte System für sinnvoll?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr