Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Der Ortsbürgermeister kontrolliert den Verkehr
Gifhorn Gifhorn Stadt Der Ortsbürgermeister kontrolliert den Verkehr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 08.08.2013
Eingeschränkt befahrbar: Die neue Brücke an der Findorff-Schule steht Anwohnern nur samstags zur Verfügung. Die Post lässt Ortsbürgermeister Matthias Heinemann natürlich auch durch. Quelle: Ron Niebuhr
Anzeige

Eine Brücke in der Ortsmitte ist bereits erneuert worden, die andere ist derzeit im Bau. Letztere kann also nicht genutzt werden. Erstere ist nur eingeschränkt für Anwohnerverkehr frei gegeben, da die Autos den Pausenhof der Findorff-Schule überqueren müssen. Der Ortsrat passt auf, dass dort niemand unberechtigt lang fährt.

Die Gemeinde hat auf Anfrage Passierscheine ausgestellt. Sie berechtigen Anwohner, die Brücke samstags von 8 bis 12 Uhr mit Kraftfahrzeugen zu überqueren. Abseits davon bleiben die Tore des Schulhofes für Anwohner verschlossen. „Viele kennt man auch so. Und man weiß, dass sie hier wohnen“, sagt Ortsbürgermeister Matthias Heinemann. Das erleichtert die Kontrollen. Und Wartezeiten sind ohnehin eher nicht zu befürchten - vom Brückenbau sind ja nur knapp 40 Neudorf-Platendorfer direkt betroffen.

Der Verkehr bleibt also überschaubar: „14 Autos sind bisher rein- und rausgefahren“, berichtet Heinemann zur Halbzeit des ersten Aktionstages. Und doch wissen die Anwohner das Entgegenkommen von Gemeinde und Ortsrat zu schätzen: „Bei der Sanierung der Dorfstraße konnte man sich vor der Vollsperrung noch mit Vorräten eindecken. Da ging es ja nur um zwei Wochen“, sagt Heinemann. Für den Brückenneubau seien aber acht Wochen angesetzt - „Da muss wohl jeder mal raus zum Einkaufen.“

Am kommenden Samstag ist die Brücke an der Findorff-Schule ausnahmsweise zu abweichenden Zeiten für Anwohner geöffnet: von 8 bis 9 Uhr sowie von 12.30 bis 15.30 Uhr. Hintergrund ist die Einschulung. Schulleiter Gerhard Treustedt möchte eine Gefährdung der Schulanfänger, ihrer Eltern und Geschwister ausschließen und bittet um Verständnis.

rn

Anzeige