Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Der Burgherr unterwegs im grünen Fiat
Gifhorn Gifhorn Stadt Der Burgherr unterwegs im grünen Fiat
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:00 06.07.2011
Wurde kurzfristig zum Burgherren gemacht: Uwe Lüddemann (re.) musste sich von seinem Kollegium so einiges anhören. Quelle: Chavier
Anzeige

Dazu passend hatte sein Kollegium das Lied von den alten Rittersleut umgedichtet und Rektor Lüddemann kurzerhand zum Burgherren gemacht. Zuvor verabschiedete Regierungsschuldirektorin Uta Gehrmann auf sehr persönliche Art und Weise, den Lehrer für Sport, Mathe und Werken. Denn Uta Gehrmann und Uwe Lüdemann begannen gemeinsam ihre Schulkarriere in Meinersen. „Damals bildeten wir eine Fahrgemeinschaft“, so Gehrmann. Eine Woche seien die beiden mit ihrem roten Simca von Braunschweig nach Meinersen gefahren. In der nächsten Woche war dann Uwe Lüddemans grüner Fiat an der Reihe.

Mit einigen Anekdoten versehen zeichnete Gehrmann die wichtigsten Stationen von Lüddemanns Lehrer-Leben nach. So war Uwe Lüddemann, ehe er Schulleiter an der Findorff-Schule in Neudorf-Platendorf wurde, zehn Jahre lang in Bad Bevensen tätig. 1997 übernahm er dann die

Rektorenstelle an der Sassenburg-Schule. Gemeindebürgermeister Volker Arms stellte heraus, „dass die Menschen, mit denen er zusammengearbeitet hat, ihm am wichtigsten waren.“ Gedichte und ein Lied trugen die Schulelternratsvertreterinnen zum Abschied vor.

Uwe Lüddemann selbst begrüßte eine ganze Reihe von Menschen, „die mir auf meinem Weg begegnet sind. So viel Zeit muss für Menschen sein“, meinte er. In seinem Ruhestand, den er nun nach 39 Dienstjahren genießen möchte, will er „all das tun, wofür bis jetzt zu wenig Zeit war.“

cha

Anzeige