Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Der Bauhof sorgt für blühende Farbenpracht

Gifhorn Der Bauhof sorgt für blühende Farbenpracht

Gifhorn. Der Frühling naht und das städtischen Bauhof-Team ist auch in diesem Jahr dafür verantwortlich, dass es im gesamten Stadtgebiet grünt und blüht. Tausende von Blumen sorgen in den nächsten Wochen für eine bunte Farbenpracht in und um Gifhorn.

Voriger Artikel
Kästorfer startet erneut zu Mammut-Wandertour in den Alpen
Nächster Artikel
Hundeärger beschäftigt Polizei und Stadt

Es grünt und blüht: Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Bauhofes sind an vielen Stellen im Stadtgebiet im Einsatz.

Quelle: Photowerk (Archiv)

„2000 Hornveilchen wurden bereits im Herbst gepflanzt“, sagt städtischer Tiefbauamtschef Joachim Keuch. Christian Schulz, der beim Bauhof für die Gartenabteilung verantwortlich ist, habe 2015 mit seiner Mannschaft zudem 8000 Blumenzwiebeln - darunter Tulpen und Narzissen - in die Erde gebracht. „Wenn das Wetter mitspielt, werden diese Pflanzen zum Osterfest blühen“, so Keuch.

Husarenknöpfchen, Männertreu oder Fächerblumen: In Töpfen und Beeten in der Fußgängerzone und auch in Pflanzanlagen der Ortsteile werden dann Anfang Mai die Sommerblumen gesetzt. „Auf Geranien haben wir in diesem Jahr allerdings komplett verzichtet“, so Keuch. „Verblühte und vertrocknete Blüten müssen bei Geranien regelmäßig abgeknipst werden - das ist mit einem großen Arbeitsaufwand verbunden“, begründet Keuch den Schritt.

Mit Beginn des Frühjahrs werden zudem 580 Bodendecker-Rosen sowie 400 Sträucher und Bodendecker gesetzt. „Gepflanzt werden ferner 500 Stauden-Knollen - zum Beispiel Rittersporn“, erläutert Keuch.

Geordert hat der Bauhof auch 57 Bäumchen, die größtenteils an Wirtschaftswegen im Stadtgebiet stehen sollen. „Birke, Eiche, Kastanie und Ahorn gehören dazu - aber auch viele Obstbäume“, weiß der Tiefbauamtschef.

Die Pflanzarbeit können die städtischen Bauhof-Mitarbeiter nicht alleine bewältigen. Ab April werden sie von den Saisonarbeitskräften unterstützt - unter anderem beim Frühjahrsputz.

ust

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt
Weihnachtsmärchen "Der gestiefelte Kater"

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr