Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Depressionen: Immer mehr Betroffene
Gifhorn Gifhorn Stadt Depressionen: Immer mehr Betroffene
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:00 26.08.2013
„Die Leute zur Selbsthilfe animieren“: Susan Clemenz (li.) und Andrea Tornow kümmern sich um Depressive. Quelle: Photowerk (sp)
Anzeige

Der Verein verzeichne jedes Jahr etwa 25 Prozent mehr Ratsuchende mit psychischen Problemen, darunter Depressionen, sagt Sozialarbeiterin Susan Clemenz. 2010 kamen allein 50 Klienten in die Kontaktstelle an der Fallerslebener Straße, 2012 waren es schon 110. Das liege auch daran, dass immer mehr Betroffene auf Stellwerk aufmerksam werden.

Die Ursachen für Depressionen seien vielfältig und nicht allein mit Überlastung im Job – Burn Out – zu begründen, sagen Clemenz und ihre Kollegin Andrea Tornow. Es könne mit Kindheit, körperlicher Erkrankung, Schicksalsschlag oder Trauma zusammen hängen. Oder es gebe eine Kombination aus mehreren Punkten. „Es ist sehr individuell“, sagen die Fachfrauen.

Sehr individuell seien auch die Therapien und Hilfen. „Unser Hauptanliegen ist es, die Leute zur Selbsthilfe zu animieren“, sagt Tornow. Immer damit verbunden sei es, das eigene Leben zu verändern. Ein Prozess der vielen kleinen Schritte. Eine wichtige Voraussetzung in der Arbeit der Sozialarbeiterinnen sei es, Vertrauen aufzubauen. „Das dauert manchmal sehr lange.“

Depression sei heilbar, aber der Heilungsprozess könne ein Jahr oder länger dauern. Andere wiederum leben ihr ganzes Leben damit.

rtm

Anzeige