Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Den Verkehr entschärfen: Ampel für den Busbahnhof

Meinersen Den Verkehr entschärfen: Ampel für den Busbahnhof

Alle Beteiligten waren sich einig: Um die Verkehrssituation am Meinerser Gajenberg zu entschärfen, soll an der Ausfahrt des Busbahnhofs am Schulzentrum eine Bedarfsampel installiert werden.

Voriger Artikel
Das Bernsteinsee-Gelände wird flott gemacht
Nächster Artikel
60.000 Kubikmeter Erde bewegen

Verkehr am Meinerser Gajenberg entschärfen: Geplant ist jetzt, eine Bedarfsampel an der Einfahrt zum Busbahnhof des Schulzentrums zu installieren.

Quelle: Archiv/Photowerk

„Es hat uns gefreut, dass gleich beim ersten Ortstermin alle Behörden an einem Strang gezogen haben“, so Eckhard Montzka, Erster Meinerser Samtgemeinderat.
Anfragen beim Landkreis Gifhorn, den Verkehr im Kurvenbereich des Gajenbergs zu beruhigen, hat es Montzka zufolge bereits mehrfach gegeben. Traurig sei es, dass der tödliche Unfall eines Motorradfahrers Anstoß gewesen sei, den Straßenbereich erneut unter die Lupe zu nehmen und zum Ortstermin zu laden.
Vor Ort dabei waren laut Montzka Vertreter vom Kreisverkehrsamt, von der Polizei, der Samtgemeinde, den Schulen und vom Straßenbauamt Wolfenbüttel. Ebenfalls dabei gewesen sei Edith Bischof, Chefin des betroffenen Busunternehmens. Sie habe vor der Kommission betont, dass die Busfahrer während der Schülerbeförderung am Gajenberg schlichtweg „Angst hätten“.
Fazit jetzt: „Für eine bessere Sicht entfernt die Samtgemeinde Buschwerk,“ so Montzka. Der Landkreis beantragt zudem ein Schild „Achtung: Gefährliche Busausfahrt“. Auch sei geplant, dass sich Landkreis und Samtgemeinde als Schulträger die Kosten für eine Bedarfsampel teilen, die an der Ausfahrt des Busbahnhofs installiert werden soll. Die geschätzte Summe dafür betrage 30.000 Euro. Der Meinerser Samtgemeinderat stimme in einer Sondersitzung darüber ab.
Vom Tisch sei dagegen ein Tempolimit. Denn verdeckte Messungen hätten ergeben, dass 85 Prozent der Fahrer ihre Geschwindigkeit im Kurvenverlauf drosseln. Zudem sorge ein Tempo 70 Schild nur für eine „Scheinsicherheit“.

hik

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt

Themenwoche "Sicherheit": Auf dieser Seite haben wir alle relevanten Artikel mit dem Schwerpunkt "Kreis Gifhorn" für Sie zusammengefasst. mehr

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Die Jamaika-Verhandlungen sind gescheitert. Wie soll es nun weitergehen?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr