Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Den Reformator als Menschen erleben
Gifhorn Gifhorn Stadt Den Reformator als Menschen erleben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:12 15.10.2017
„Martinus Luther – Anfang und Ende eines Mythos“: Das Stück von John von Düffels anlässlich des Reformationsjubiläums verlangte dem Publikum einiges ab – und kam doch bestens an. Quelle: Cagla Canidar
Anzeige
Gifhorn

Der erste Teil des Stückes, gespielt vom Ensemble Theaterlust aus München, widmet sich dem jungen Luther. Darsteller Sebastian Gerwasch windet sich kräftezehrend auf einem beleuchteten Kreuz. In Monologen hadert er mit sich. In einem Gewittersturm habe er sein Leben Gott gewidmet, entgegnet er seinem Vater, der ihm verbieten will, Mönch zu werden. Natürlich darf der Satz „Hier stehe ich und kann nicht anders“ nicht fehlen.

Eine Frau taucht als Versuchung auf, fein dargestellt von Anja Klarum. Luther ringt mit sich buchstäblich. Bis zu der Stelle war noch etwas Fremdeln angesagt zwischen Akteuren und Publikum. Eine stellenweise schwer verständliche Sprache machte die Sache nicht leicht. Der erste Teil schließt mit dem Aufbegehren Luthers, der für seinen Kampf gegen den päpstlichen Ablasshandel geradezu brennt.

Anders der zweite Teil. Gerwasch wechselt die Rolle und gibt den jungen Charmeur, der um Luthers Tochter Margarete wirbt. In die Rolle Luthers schlüpft Thomas Kügel, der zuvor den Pater im Kloster spielte. Er gibt mit voller Hingabe Luther als pöbelnden, saufenden und zornigen alten Mann, der seine Frau schikaniert – aber auch den zerrissenen, weichen Luther, der um seine verstorbenen Töchter trauert. So zeichnen die Akteure mit Hingabe den Bogen rund um die Person – und erhielten viel Applaus.

Von Andrea Posselt

Gifhorn Stadt Mit drei Schlägen ist es angezapft - Gifhorn feiert BSK-Oktoberfest

Rund 400 Karten waren schon im Vorverkauf weggegangen, dennoch waren zum Fassanstich noch ein paar Plätze frei im Bürgerschützensaal. Der Stimmung beim 19. BSK-Oktoberfest am Samstagabend tat es keinen Abbruch. Und es gibt einen erfreulichen Trend.

15.10.2017
Gifhorn Stadt Liveticker zur Landtagswahl 2017 - ++ Raulfs und Heilmann holen Direktmandate

Niedersachsen hat einen neuen Landtag gewählt. Im Kreis Gifhorn haben Philipp Raulfs und Tobias Heilmann (beide SPD) die Direktmandate geholt. Sowohl bei Erst- als auch bei den Zweitstimmen musste die CDU Verluste hinnehmen. Die SPD wurde in beiden Wahlkreisen stärkste Partei. Wir berichten live aus dem Landkreis Gifhorn.

16.10.2017
Gifhorn Stadt Absegeln des Schiffsmodellclubs - 16 Modelle schippern über den Schlosssee

Welchen Unterschied sieben Tage machen können: Hatte der Schiffsmodelclub Gifhorn sein Absegeln eine Woche zuvor noch wegen Regens absagen müssen, war es am Samstag umso schöner. Zwölf Mitglieder brachten 16 Modelle mit – vom Schubschiff bis zum U-Boot.

15.10.2017
Anzeige