Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Demografischer Wandel und Autorenlesungen
Gifhorn Gifhorn Stadt Demografischer Wandel und Autorenlesungen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:10 08.11.2013
Kreislandfrauentag: Zum Thema „Sterben unsere Dörfer aus?“ diskutierten Christine Gehrmann (v.r.), Marion Lau, Werner Warnecke, Andreas Taebel, Andreas Salefski, Catarina Köchy, Berit Hartig. Quelle: Ollech
Anzeige

„Wir sind eine große Gemeinschaft, die an der Verschmelzung mit dem Kreisverband Gifhorn-Süd arbeitet“, sagte Meyer. Anschließend stiegen die Landfrauen in das Thema „Sterben unsere Dörfer aus? - Demografischer Wandel im Landkreis Gifhorn“ ein.

Zu den Diskussionsteilnehmern gehörten Landrätin Marion Lau, Kreislandwirt Werner Warnecke, Samtgemeindebürgermeister Andreas Taebel, Pastor Andreas Salefski und Catarina Köchy vom Bezirksverband Braunschweig.

Grundlage der demografischen Entwicklung ist die Feststellung, dass es im Jahre 2030 rund 15 Prozent weniger Einwohner im Landkreis gibt, was mehr als 22.000 Einwohnern entspricht, führte Christine Gehrmann, Demografiebeauftragte des Landkreises, in das Thema ein. Ansiedlung und Erhalt von Arbeitsplätzen, Bildung, eine intakte Infrastruktur, ein attraktives Angebot an Krippen- und Kindergartenplätzen, Stärkung des Ehrenamts und ein modern ausgerichtetes, kreatives Vereins- und Dorfleben könnten Antworten sein.

Nach einer ausgiebigen Kaffeepause sorgte das Duo „Hin & Weg“ mit ihrem Musikkabarett für ausgelassene Stimmung im Saal, wofür es stürmischen Beifall gab.

Kontrastprogramm dann mit den Autorinnen Marion Schuckart aus Wahrenholz und Telse-Maria Kähler aus Isenbüttel. Sie sorgten mit Lesungen aus ihren eigenen Büchern für nachdenkliche, besinnliche Minuten.

oll

Anzeige