Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Dauerhaftes Glück - Wie geht das?

Wasbüttel Dauerhaftes Glück - Wie geht das?

Wasbüttel. Dauerhaftes Glück - wie erreicht man das? Fertige Antworten gibt‘s nicht in der Alten Schule in Wasbüttel. Christina und Christian Krane laden stattdessen ein zu gemeinsamen Experimenten. Bei der ersten Experimentier-Runde saßen acht „Glück-Sucher“ um den Tisch, weitere sind jederzeit willkommen.

Voriger Artikel
Senioren schmeckt das Essen in Gesellschaft
Nächster Artikel
Kooperation der Kreishandwerkschaft

Experimentelle Suche: Christina und Christian Krane wollen mit der Gruppe herausfinden, wie man zu dauerhaftem Glück findet.

Quelle: Rudert

„Wir sind hier, weil wir eure Hilfe brauchen“, beginnt Christian Krane entwaffnend ehrlich. Seit ein paar Jahren beschäftigen seine Frau und er sich mit den Weisheitslehren des tibetischen Buddhismus, aber „an der Praxis scheitert es oft“. Kranes hoffen auf den Austausch in der Gruppe, um „die Sichtweise, die Erfahrung und die Weisheit der anderen einzubeziehen“. Klare Botschaft: Niemand ist Experte, niemand nur passiver Zuhörer.

Was ist Glück überhaupt? Zufriedenheit? Gesundheit? Ein Sonnenaufgang? Da hat jeder so seine eigene Vorstellung, auch wenn manches nah beieinander liegt, wie die Definitionsrunde zeigt. Die Befürchtung, dass buddhistische oder christliche Lehre vermittelt werden soll, zerstreut Christina Krane: „Buddha sagt: Glaube nichts, prüfe alles. Und so wollen wir hier auch verfahren.“ Ergänzung ihres Mannes: „Wir werden testen, ob der Glaube an Gott der Weg ist, um glücklich zu sein.“

Einfacher ist die Klärung, welche Hindernisse dem Glück im Wege stehen. Auf dem Tisch sammeln sich schnell Zettel mit Stichworten wie Krankheit, falsche Erwartungen, Perfektionismus, Schicksalsschläge, Gruppendruck und Gewohnheit. Zahlreiche Vorschläge kommen aus der Runde auch zu Methoden, wie man dauerhaft glücklich wird: aufs Bauchgefühl hören, Nein sagen, gute Beziehungen, Zuwendung, Zeit für sich.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr