Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Datenschutz: „Im Prinzip läuft es richtig“
Gifhorn Gifhorn Stadt Datenschutz: „Im Prinzip läuft es richtig“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:26 08.06.2014
Daten-Panne im Boldecker Land: Nachdem Detlev Lodyga (l.) sensible Dokumente im Altpapier-Container gefunden hatte, erklärt der Landes-Datenschutz den Fall jetzt für erledigt. Quelle: Photowerk (alb Archiv)
Anzeige

Rückblende: Am Ostersonntag fand Zeitungsausträger Detlev Lodyga vertrauliche Unterlagen im Altpapier-Container neben dem Rathaus. Er wandte sich an den NDR, der den Landes-Datenschutz informierte und die Panne schließlich öffentlich machte.

Nachdem die Samtgemeinde nun ihre Stellungnahme abgegeben hat, steht für den Datenschutz fest: Die Kommune arbeitet ernsthaft daran, dass solch ein Fehler nicht wieder passiert. So sei der Container mittlerweile verschlossen, und es seien zusätzliche Schredder angeschafft worden. „Die Kommune hat ihre Angestellten noch einmal dringlichst auf die Vorschriften hingewiesen. Für uns ist die Angelegenheit erledigt“, sagt Rainer Hämmer - zumal es keinen grundsätzlichen Fehler im System gebe.

Die Unterlagen sind mittlerweile wieder im Besitz der Samtgemeinde. „Es handelt sich um Schmutzkopien von Faxen, die als Schmierpapier genutzt wurden“, erklärt Kämmerei- und Personalamtsleiter Werner Hanisch. Sie stammten aus dem Bereich des Ordnungsamtes und seien aus Versehen im Container statt im Schredder gelandet. „Es war ein einmaliger Fehler“, so Hanisch. Über arbeitsrechtliche Konsequenzen wurde noch nicht entschieden. Eine Kündigung wird es aber nicht geben. Maximal komme eine Abmahnung in Frage, so Hanisch.

alb

Anzeige