Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Datenpanne im Boldecker Land: Suche nach Fehlerquelle läuft

Weyhausen Datenpanne im Boldecker Land: Suche nach Fehlerquelle läuft

Weyhausen. Wie konnten vertrauliche Akten im frei zugänglichen Altpapier-Container der Samtgemeinde Boldecker Land landen? Einen Tag nach Bekanntwerden der Panne (AZ berichtete) läuft die Suche nach dem oder der Schuldigen. Der Datenschutzbeauftragte verlangt Aufklärung, kurzzeitig interessierte sich auch die Polizei für den Fall.

Voriger Artikel
Verjüngungskur für 50 Jahre alten Radweg
Nächster Artikel
Lucy aus Wasbüttel ist schönster Hund Deutschlands

Altpapier: In dieser Tonne fand Detlev Lodyga die Dokumente.

Quelle: Photowerk (alb)

Nach AZ-Informationen handelt es sich bei den Dokumenten, die Detlev Lodyga im Altpapier gefunden hat, um 25 Blätter aus dem Bereich des Ordnungsamtes. Die Samtgemeinde ist nun zu einer Stellungnahme aufgefordert. „Wir wollen wissen, wie das Datenschutzkonzept aussieht“, sagt Michael Knaps, Sprecher des Landes-Datenschutzbeauftragten.

Für die Polizei ist der Fall indes schon wieder erledigt. „Es liegt keine Straftat vor, sondern höchstens ein Verstoß gegen die Datenschutzrichtlinien“, sagt Polizeisprecher Thomas Reuter.

Die Stimmung im Rathaus ist indes „sehr schlecht“, wie Samtgemeindebürgermeister Lothar Leusmann sagt. Bei einer Dienstbesprechung wurden die Mitarbeiter am Mittwoch mit deutlichen Worten auf ihre Pflichten hingewiesen. Zudem wurden die Vorschriften für die Entsorgung von Dokumenten verschärft. Fraglich ist jedoch, ob mit 100-prozentiger Sicherheit geklärt werden kann, wie die Papiere ins Altpapier gelangt sind. Nur dann seien arbeitsrechtliche Schritte möglich. Aber: „Die Sicherheit kriegen wir wohl nur über ein Geständnis“, meint Leusmann. Er stellt klar: „So eine Panne darf nicht passieren.“

Unterdessen ist auch dem NDR, der den Skandal aufgedeckt hat, ein Datenschutzfehler unterlaufen: Im Beitrag, der am Dienstag über den Fall gesendet wurde, war ein Dokument zu sehen, in dem Name und Anschrift einer Person sowie die Bearbeitungsangelegenheit nicht geschwärzt waren.

alb

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr