Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Indisches Unternehmen HCL übernimmt H&D
Gifhorn Gifhorn Stadt Indisches Unternehmen HCL übernimmt H&D
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:00 27.06.2018
HCL Technologies übernimmt H&D: Ashish Gupta und Bernhard Hönigsberg haben die Verträge unterschrieben. Quelle: Christina Rudert
Gifhorn

Für Hönigsberg ist diese Übernahme eine optimale Nachfolgeregelung, „ich werde dieses Jahr 60“, sagte er. Da das Unternehmen wegen eines „dramatischen Arbeitskräftemangels“ schon einige Projekte ausschlagen musste, „werden wir diese Lücken schließen, wenn wir unsere indischen und deutschen Ressourcen zusammen tun“.

119.000 Mitarbeiter weltweit

HCL Technologies ist ein börsennotierter Anbieter globaler Softwareentwicklung und IT-Services mit 8 Milliarden US-Dollar Jahresumsatz und 119.000 Mitarbeitern weltweit.

„Wir beobachten den deutschen Markt schon länger, weil wir stärker eindringen wollen“, sagte Gupta, der die Übernahme als „strategische Investition in einen langfristigen Partner“ bezeichnete. Erste Kontakte habe es schon vor einiger Zeit, ein erstes Gespräch mit Hönigsberg vor sechs, sieben Monaten gegeben, so Gupta.

Deutsches Management bleibt

Das deutsche Management bleibe unangetastet, sehr wohl könne er sich aber vorstellen, dass deutsche Mitarbeiter für eine gewisse Zeit nach Indien gehen und Inder im Gegenzug nach Gifhorn kommen. „Ich habe gehört, dass die internationale Schule hier einen sehr guten Ruf hat.“

Für Anita und Bernhard Hönigsberg bedeutet die Übernahme, „dass wir jetzt noch mal zwei Jahre richtig Gas geben“. Der Name H&D bekommt einen Zusatz als Hinweis auf HCL. Und Hönigsberg hofft, „dass dieses potente Unternehmen in unserem Rücken uns attraktiver für Bewerber macht.“

Von Christina Rudert

Hurra, endlich Ferien! Am Mittwochmittag starteten 19.629 Schülerinnen und Schüler im ganzen Kreis Gifhorn in die schönste Zeit des Jahres.

27.06.2018

Die Gifhorner Wohnungsbaugenossenschaft (GWG) stehe für eine „gute, sichere und sozial verantwortbare Wohnraumversorgung“. Das stellte GWG-Chef Andreas Otto fest, der am Dienstagabend den Geschäftsbericht 2017 auf der Vertreterversammlung im Rittersaal präsentierte.

27.06.2018

Gifhorner Fußballfans können am Mittwoch wieder gemeinsam mitfiebern und mitjubeln, wenn die deutsche Nationalelf in Russland im letzten Vorgruppenspiel gegen Südkorea antritt.

28.06.2018