Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
„Das finden wir klasse und nachahmenswert“

Gifhorn „Das finden wir klasse und nachahmenswert“

Gifhorn. Die Idee, ein mehr als 300 Jahre altes Fachwerkhaus unter tatkräftiger und engagierter Beteiligung von Kindern und Jugendlichen wieder aufzubauen, hat die Interessengemeinschaft Bauernhaus begeistert.

Voriger Artikel
Sport-Oskars für 405 Grundschüler
Nächster Artikel
Subway: In sechs Monaten soll Eröffnung sein

Sonderpreis für das Fachwerk-Jugendhaus des Kinderschutzbundes: Sabine Wyrwoll (l.) und Claudia Klement nehmen die Auszeichnung von Stefan Haar entgegen.

Quelle: Lea Rebuschat

Bundesvorsitzender Stefan Haar übergab gestern einen Sonderpreis des Vereins an den Gifhorner Kinderschutzbund, auf dessen Gelände das historische Gebäude errichtet worden ist.

„Das finden wir wirklich klasse und nachahmenswert“, begründete Haar die Entscheidung der Jury, die bereits im November gefallen sei. 18 Vorschläge hätten die Juroren genau unter die Lupe genommen. Das Gifhorner Projekt habe überzeugt: Ein historisches Fachwerkhaus als Jugendhaus wieder aufzubauen sei herausragendes Beispiel dafür, wie junge Menschen an historische Gebäude und traditionelle Handwerkstechniken heran geführt werden könnten.

Architektin Sabine Wyrwoll und Kinderschutzbund-Chefin Claudia Klement - ebenfalls Architektin - machten in ihren Reden deutlich, dass das Projekt nur mit der Hilfe von Sponsoren und Unterstützern möglich gewesen sei. Lions, Rotarier, Sparkasse, Stadt und auch die Landkreis-Stiftung hätten entscheidend zur Realisierung beigetragen.

200 Quadratmeter Nutzfläche aufgeteilt in Erd- und Obergeschoss: 350 Kinder haben das Fachwerkhaus, das früher einmal in Wasbüttel gestanden hat, mit aufgebaut. „Start war vor sieben Jahren“, erinnerte Wyrwoll an die Anfänge.

Dach-Innenausbau, Fußbodenbeläge, Sanitär-Objekte und Dachflächenfenster sowie Treppe müssen nun noch angegangen werden.

ust

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr