Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° Sprühregen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Das Busfahren wird teurer

Landkreis Gifhorn Das Busfahren wird teurer

Landkreis Gifhorn. Wer im kommenden Jahr mit dem Bus zur Arbeit, zum Einkaufen oder in die Schule fährt, muss tiefer in die Tasche greifen. Die Verbundgesellschaft Region Braunschweig (VRB) erhöht die Fahrkartenpreise.

Voriger Artikel
Weg durch die Behörden: Keinesfalls barrierefrei
Nächster Artikel
Baumängel: Stillstand auf Polizeibaustelle

Busfahren wird teurer: Die Verbundgesellschaft Region Braunschweig (VRB) erhöht die Fahrkartenpreise.

Quelle: Archiv

„Zum 1. Januar 2017 steigen die Preise für Tickets im Öffentlichen Personennahverkehr moderat um durchschnittlich 1,31 Prozent an“, sagt Gisela Noske, Pressesprecherin des Zweckverbandes Großraum Braunschweig (ZGB) auf Anfrage der Aller-Zeitung.

Aufgrund der besonders hohen Nachfrage werde der Preis für die Tageskarten nicht erhöht, so Noske. „Auch die Extra-Monatskarte und das Extra-Abo bleiben preislich unverändert“, versichert die ZGB-Sprecherin.

„Die Einzelfahrscheine für Erwachsene bleiben in den Preisstufen 1 und 2 konstant - in den Preisstufen 3 und 4 werden sie um rund 10 respektive 20 Cent angehoben“, geht Noske auf Details der Fahrpreiserhöhung ein.

Im Segment der Mehrfahrtenkarten (2er und 10er-Karten) werde lediglich der Stadttarif angehoben, teilt die Verbundgesellschaft Region Braunschweig mit.

ust

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt
Schüler-Proteste an Stein-Schule

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Der Mülltonnentausch im Kreis Gifhorn läuft: Halten Sie das neue, chip-basierte System für sinnvoll?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr