Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Das Bernsteinsee-Gelände wird flott gemacht

Stüde Das Bernsteinsee-Gelände wird flott gemacht

Auf dem Gelände des Bernsteinsees wird derzeit an allen Ecken und Enden gearbeitet. Einige Veränderungen sind inzwischen deutlich zu sehen. So wurde zum Beispiel das Hotel komplett renoviert.

Voriger Artikel
Wanderschäfer protestieren: Hirtenzug durch den Kreis
Nächster Artikel
Den Verkehr entschärfen: Ampel für den Busbahnhof

Herrlicher Blick: Der Bernsteinsee lädt derzeit wieder zum Baden ein. Nicht nur der Steg und das Wachhäuschen wurden erneuert.

Quelle: Chavier

„Völlig umgestaltet haben wir auch den Bistro- und Restaurantbereich“, erzählt Gert Recke, Gesellschafter der Bernsteinsee GmbH. Wände wurden versetzt, Fußböden erneuert und Fenster neu eingebaut. Erneuert wurde auch die Seeterrasse. Hinzu gekommen ist eine riesige Beach-Terrasse. „Die Badegäste können hier auch auf Liegen einen Tag am Bernsteinsee genießen.“
Lediglich der Bereich, in dem in jüngster Zeit die Disco Bullhouse beheimatet war, wurde noch nicht in Angriff genommen. „Der Diskothekbetrieb ist Geschichte“, so Recke. „Hier denken wir über drei verschiedene Lösungen nach: Kinderparadies, Wellnessbereich oder Erweiterung des Hotels.“
Das Gebäude, das gleich neben dem Hotel steht, soll in der unteren Etage künftig als Service-Center fungieren.
In der oberen Etage entstehen Appartements, die vermietet werden sollen. Vermietet werden derzeit auf dem Gelände bereits mehr als 100 Blockhäuser.
Sichtlich verändert hat sich auch der Strandbereich. Die frühere Seekate wurde abgerissen. Dafür ist direkt am Strand ein neuer Pavillon entstanden, der als Kiosk dient. Der Spielplatz wurde rund um erneuert und Duschen am Sandstrand installiert. Die Zufahrt für die Camper und Wochenendhausbewohner wurde an die Verwaltung verlegt. Dort wurde auch ein Parkplatz geschaffen. Diese Plätze können umsonst genutzt werden. Wer allerdings weiter in das Seegebiet hineinfahren möchte, muss fünf Euro Parkgebühr bezahlen.

cha

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt

Themenwoche "Sicherheit": Auf dieser Seite haben wir alle relevanten Artikel mit dem Schwerpunkt "Kreis Gifhorn" für Sie zusammengefasst. mehr

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Die Jamaika-Verhandlungen sind gescheitert. Wie soll es nun weitergehen?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr