Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Dackel Charlie erliegt nun doch seinen Verletzungen
Gifhorn Gifhorn Stadt Dackel Charlie erliegt nun doch seinen Verletzungen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:05 17.06.2010
Erlag nun doch seinen schweren Verletzungen: Dackel Charlie, der vor drei Wochen in Triangel von zwei Jagdhunden übel zugerichtet worden war.
Anzeige

Die ganze Geschichte hatte sich in der Straße Im Dragen ereignet. Nach der Attacke durch die Jagdhunde, bei der der Dackel 18 Reißwunden erlitt, war Charlie nach Hannover transportiert worden. Zunächst musste Charlie sich einer siebenstündigen Operation unterziehen. Ein Hämatom im Bauch machte eine weitere fünfstündige Operation nötig. „Eine Niere musste entfernt werden, Wundinfektionen des Muskelfleisches und des Bauchs sowie eine Lungenembolie kamen hinzu“, berichtet Bernd Voltmer. „Das hat Charlie leider nicht mehr verkraftet“, sagt der Triangeler. Bernd und Edda Voltmer bedanken sich für die vielen Genesungswünsche, Geschenke, Kuscheltiere und Karten, die Charlie von AZ-Lesern, Nachbarn, Freunden und Bekannten bekamen.
„Ein Zaun um das Grundstück hätte genügt, um so ein Unglück zu verhindern“, so Bernd Voltmer. Der Besitzer der beiden Jagdhunde bestätigte gegenüber der AZ, dass er derzeit einen offenen Hof habe. „Ich arbeite daran, dass der Hof künftig nicht mehr offen ist. Die Hunde sind derzeit auf dem Hof angeleint.“ Für ihn sei es auch selbstverständlich, „dass er sich um die Versicherungsdinge“ kümmere. Nach der Attacke durch seine Hunde könne er „sich sehr gut vorstellen, wie es um den kleinen Dackel ausgesehen hat“. Er werde den Anweisungen des Ordnungsamtes Folge leisten.

cha

Ein Mausklick reicht Gifhorns Polizei zukünftig, um gestohlene und später wieder aufgefundene Räder ihrem Eigentümer zuzuordnen. Vorausgesetzt, der Drahtesel ist in der neuen Datenbank registriert. Rund 100 kleine und große Bürger nutzten gestern einen Aktionstag der Gifhorner Polizei, um ihre Fahrrad-Daten erfassen zu lassen.

17.06.2010
Gifhorn Stadt Schüler aus Südkreis rauben Behinderten aus - Polizei fasst 16-Jährigen und 18-Jährigen bei Schulausflug

Zwei Schüler aus dem Gifhorner Südkreis, 16 und 18 Jahre alt, haben in Braunschweig einen Behinderten (18) überfallen und beraubt. Die brutale Tat ereignete sich bereits in der Nacht zum 18. April. Die Polizei kam dem Duo jetzt durch Fotos aus einer Überwachungskamera auf die Spur. Beiden Tatverdächtige wurden gestern Vormittag in Braunschweig verhaftet.

17.06.2010

Für einige Autofahrer im Kreis Gifhorn ist die kalte Jahreszeit offenbar noch nicht vorbei – sie haben noch Winterreifen drauf. Nicht ganz ungefährlich, warnen Experten.

16.06.2010
Anzeige