Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
DRK und Landkreis: Mehr Service für Familien

Gifhorn DRK und Landkreis: Mehr Service für Familien

Gifhorn. Rotes Kreuz und Landkreis kooperieren jetzt auch im Internet: Der DRK-Kreisverband hat seinen Service in das Online-Portal Familienwegweiser eingespeist, das vom Landkreis Ende 2013 aus der Taufe gehoben worden ist.

Voriger Artikel
18 Stunden im Heißluftballon
Nächster Artikel
Café in der Schubertstraße heimgesucht

Vorgestellt: DRK und Landkreis kooperieren beim Online-Portal Familienwegweiser.

Quelle: Photowerk (cc)

Landrat Dr. Andreas Ebel und Kreisrat Rolf Amelsberg lobten am Donnerstag das Engagement des DRK, das bei der Erstellung des Internetportals maßgeblich mitgewirkt habe. „Das DRK war sowohl in der Projektarbeit zur Erstellung des Portals als auch bei der Eingabe der Angebote ein wichtiger und zuverlässiger Kooperationspartner“, lobt Wiebke Reimers von der Kreisverwaltung, die den Familienwegweiser betreut. Mehr als 200 der 682 Angebote, die derzeit im System eingespeist sind, stammten vom DRK, so Reimers. „Alle unsere DRK-Kindergärten sowie 50 von 150 Tagesmüttern sind per Mausklick zu finden“, ergänzt Petra von Minnigerode-Werner, Abteilungsleiterin Soziale Dienste beim DRK.

Rolf Amelsberg bezeichnete den Familienwegweiser, der insbesondere jungen Müttern und Vätern Hilfe und Infos liefern soll, als „Qualitätszeugnis“. Nur wer mit dem Jugendamt zusammenarbeite, werde in das Internetportal www.familienwegweiser-gifhorn.de aufgenommen.

Als Konkurrenz zum Familienbüro von Stadt und Landkreis Gifhorn - 1000 Anfragen wurden 2014 gestellt - versteht sich das neue Internetportal nicht. „Es soll Ergänzung sein“, so Reimers.

Weitere Infos zum Familienwegweiser gibt‘s unter Tel. 05371-82176 .

ust

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr