Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt DRK kauft Defibrillator fürs Dorf
Gifhorn Gifhorn Stadt DRK kauft Defibrillator fürs Dorf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:00 26.05.2014
Defibrillator für Stüde: DRK-Chef Harry Petermann (v.l.) hat das Gerät an Gemeindebürgermeister Volker Arms und Ortsbürgermeister André Bischoff übergeben. Quelle: Ron Niebuhr
Anzeige

Nach fünfmonatiger Vorbereitungszeit hängt der Defibrillator jetzt - für jedermann erreichbar - im Foyer des Bürgerhauses. „Zur Finanzierung haben wir Zuschusszusagen vom DRK-Kreisverband und der Gemeinde Sassenburg erhalten“, berichtete Harry Petermann. Bei der Auswahl des Gerätes folgten die Stüder der Empfehlung von Dirk Dietz. Der Ausbilder des DRK-Kreisverbandes schaut am Samstag, 28. Juni, ab 9 Uhr im Bürgerhaus zu einem Lehrgang vorbei. Die Schwerpunkte: stabile Seitenlage, Herz-Lungen-Wiederbelebung und Einsatz des AED. Wer teilnehmen möchte, muss sich bis Samstag, 21. Juni, bei Petermann anmelden.

Gemeindebürgermeister Arms lobte: „Wir freuen uns darüber, wie engagiert das DRK ist und hoffen, dass es sich weiter mit so tollen Ideen einbringt.“ Ortsbürgermeister Bischoff unterstrich, wie wichtig es sei, einen Defibrillator im Ort zu haben: „Auch wenn wir hoffen, ihn niemals einsetzen zu müssen, gibt er uns ein Gefühl der Sicherheit.“

Einige Stüder Vereinsmitglieder haben sich bereit erklärt, Patenschaften zu übernehmen: Thomas Bätje, André Bischoff, Susanne Dettmer, Dirk Kugel, Bernd Wojak, Heike Bethke, Stefanie Gäckle und Friedhelm Weidemann. „Sie haben ein Auge auf das Gerät, stehen bei Störungen oder Fragen als Ansprechpartner bereit“, erklärte Petermann.

rn

Anzeige