Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 4 ° Regen

Navigation:
DRK-Kleiderladen erweitert Angebot

Gifhorn DRK-Kleiderladen erweitert Angebot

Zwei Jahre nachdem das DRK aus dem Regallager eine Boutique gemacht hat, steht der Kleiderladen Anziehpunkt in Gifhorn vor einer Erweiterung. Das erläuterte Chefin Marion Zeuke am Mittwoch Landrätin Marion Lau, die zusammen mit Vertretern des Kreissozialausschusses zu Besuch war.

Voriger Artikel
Kein Herbst ohne Kürbis
Nächster Artikel
Brechtorf: Haus soll Parkplätzen für Rosenplatz weichen

Kaum umgestaltet, schon vor Erweiterung: Der Landkreis informierte sich beim DRK über Ausbaupläne für den Kleiderladen.

Quelle: Photowerk (cc)

Gifhorn. Zu tun gibt es genug im Anziehpunkt im Weiland, der gebrauchte Kleidung vor allem an bedürftige Familien weitergibt, berichtete Zeuke. „Die Asylbewerberkinder haben wir jetzt komplett ausgestattet. Sie kamen nur in T-Shirts und Sandalchen hierher.“ Künftig soll es nicht nur um Kleidung und Schuhe gehen.

Die Spendenannahme gleich neben den Verkaufsräumen soll demnächst ebenfalls zu Verkaufsfläche umgebaut werden, berichtete Zeuke den Gästen. Ins Sortiment wolle man dann auch Geschirr, Bettzeug und Kinderausstattung aufnehmen. Der Verkaufsraum wachse dann auf 220 Quadratmeter.

rtm

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Themenwoche "Sicherheit": Auf dieser Seite haben wir alle relevanten Artikel mit dem Schwerpunkt "Kreis Gifhorn" für Sie zusammengefasst. mehr

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Die Jamaika-Verhandlungen sind gescheitert. Wie soll es nun weitergehen?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr