Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt DRK-Familienzentrum bietet polnisch-russischen Treff an
Gifhorn Gifhorn Stadt DRK-Familienzentrum bietet polnisch-russischen Treff an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:34 25.09.2014
Das Angebot wächst ständig: Rita Gottschlich (v.r.) vom Wesendorfer DRK-Familienzentrum, Samtgemeindebürgermeister Walter Penshorn und Melanie Eckstedt. Quelle: Ron Niebuhr
Anzeige

Das Angebot wächst fortlaufend - jüngste Ableger: polnisch-russischer Frühstückstreff und Koordination der Kindertagespflege.

Man wolle Familien mit unterschiedlich begabten und entwickelten Kinder - gleich welcher Nationalität - in Erziehungs- und Bildungsfragen begleiten, sagt Leiterin Rita Gottschlich. Das Zentrum bietet umfassende Unterstützungs-, Dienstleistungs- und Beratungsangebote anonym und kostenfrei an. „Die Hemmschwelle, Hilfe zu suchen, ist hier geringer als im Rathaus“, begrüßt Gottschlich, dass Familienzentrum und Kita unter einem Dach sind.

So ist jeden ersten Dienstag im Monat von 14 bis 16 Uhr die Erziehungsberatung von Family im Takt im Haus. Jeden vierten Donnerstag im Monat von 10 bis 15 Uhr ist die Außenstelle des Familienservicebüros von Landkreis und DRK-Kreisverband im Familienzentrum besetzt. Koordinatorin Annette Meyer-Kassner steht dort Ratsuchenden zur Seite - nach Vereinbarung auch zu anderen Zeiten.

Seit 1. August koordiniert das DRK-Familienzentrum die Kindertagespflege in der Samtgemeinde. „Wir bieten Fortbildungen an und verfügen über einen Pool an Spielen und Büchern zur Ausleihe“, so Gottschlich.

Und am Donnerstag, 16. Oktober, feiert dort der polnisch-russische Frühstückstreff ab 9.30 Uhr Premiere. „Vielleicht erreichen wir so endlich auch mal die vielen Spätaussiedler-Familien, die bei uns leben“, hofft Wesendorfs Samtgemeindebürgermeister Walter Penshorn.

* Das Wesendorfer DRK-Familienzentrum, Am Lerchenberg 10, ist erreichbar unter Tel. 05376-890242 und per E-Mail an kita-wesendorf2@drk-gifhorn.de.

Brome/Steimke. Eine Hilfeleistung der besonderen Art stand für die Feuerwehr Brome am Mittwochabend im benachbarten Steimke in Sachsen-Anhalt an: In der dortigen Schweinemastanlage war bereits am frühen Morgen die Wasserversorgung mittels Tiefpumpe aus dem betriebseigenen Brunnen ausgefallen - die rund 3400 Schweine litten Durst.

25.09.2014

Die Polizei warnt vor betrügerischen Kochtopfverkäufern aus den Niederlanden.

25.09.2014

Landkreis Gifhorn. Zwei Tageswohnungseinbrüche ereigneten sich am Mittwoch im Landkreis Gifhorn. Das Diebesgut fiel dabei eher bescheiden aus.

25.09.2014
Anzeige