Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
DLRG trägt die erste Vereinsmeisterschaft aus

Brome DLRG trägt die erste Vereinsmeisterschaft aus

Brome. Die ersten Vereinsmeisterschaften der DLRG Brome fanden jetzt im Bromer Freibad statt. Dabei zeigten bereits die Jüngsten tolle sportliche Leistungen, insgesamt stellten sich 32 Schwimmer dem Wettkampf.

Voriger Artikel
Rauferei endet im Polizeigewahrsam
Nächster Artikel
Tribünen-Dach wohl erst im neuen Jahr

Erste Vereinsmeisterschaft: Die DLRG trug im Bromer Freibad Wettkämpfe aus.

Die achtjährige Justine von Campen schwamm die 50 Meter Freistil in 0:51 Minuten, musste sich in der Gesamtwertung allerdings Jula Weverink geschlagen geben, die im kombinierten Rettungsschwimmen (Rückenschwimmen ohne Arme) deutlich überlegen war. Bei der männlichen Konkurrenz der bis Zehnjährigen durfte Bent Bührke aus Hagen nach einem starken Wettkampf auf das oberste Treppchen steigen.

In der Altersklasse bis zwölf Jahre mussten die angehenden Rettungsschwimmer außer 100 Meter Freistil auch noch im Wettkampf 50 Meter Puppe (Retten einer bewusstlosen Person) ran und zeigten auch hier, was sie bei Klaus-Peter Kunkel und seinem Team sowie Moni und Stephan Messerschmidt gelernt hatten. Die Großen (AK 15/16) mussten außer 200 Meter Freistil - mit sehr guten Zeiten - auch noch 100 Meter Hindernis mit Flossen schwimmen.

„Diese ersten Vereinsmeisterschaften waren ein Test, ob wir bei uns auch Meisterschaften durchführen können. Alles klappte super; ausgebildete Zeitnehmer und Rettungsschwimmer an jeder Bahn, und auch die Herz-Lungen-Wiederbelebung wurde von ausgebildeten Kampfrichtern besetzt“, so Moni Messerschmidt, stellvertretende technische Leiterin Ausbildung der DLRG. Ralf Bettermann als Vorsitzender der DLRG Brome ergänzte: „Wir haben eine rundum gelungene sportliche Veranstaltung gesehen und auch gezeigt, warum wir hier in Brome ein 50-Meter-Becken benötigen.“

Auskünfte zum DLRG-Training in Brome und im Heidebad Hagen gibt es per Mail an info@brome.dlrg.de oder über das Heidebad unter info@heidebad-hagen.de.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr