Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt DFB-Mobil an Grundschule
Gifhorn Gifhorn Stadt DFB-Mobil an Grundschule
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:00 24.10.2013
DFB-Mobil vor Ort: Training für Meinerser Grundschüler. Quelle: Hilke Kottlick
Anzeige

Zum Start waren 25 Schüler der ersten Klassen gefordert, mit den Experten vom Deutschen Fußballbund einige Einheiten zu proben. Parallel dazu erhielten die Lehrer wertvolle Ideen und Tricks von den Trainern des DFB-Mobils, das in Barsinghausen stationiert ist.

In der zweiten Einheit kamen die Mädchen des Integrationsprojektes „Spielend mittendrin“ auf den Rasen um zu zeigen, was sie schon können. „Unsere Gruppe besteht aus 16 Mädchen“, erklärten dazu Sportlehrerin Regina Storck und Kreisauswahltrainer Peter Thom. Beide betreuen an der Grundschule Meinersen dieses Mädchen-Integrationsprojekt, das vom DFB auf zwei Jahre angelegt wurde und das Thom zufolge nächsten Sommer ausläuft. Migrantinnen und Mädchen aus sozial benachteiligten Familien in örtliche Vereine zu integrieren, ist laut Thom Hintergrund dieses erfolgreichen Projektes. In Kooperation mit dem TuS Müden-Dieckhorst und der Kickergemeinschaft Leiferde, Hillerse, Dalldorf, Volkse hätten die 16 Fußballerinnen von „Spielend mittendrin“ wöchentlich mit Thom und Storck trainiert. Berit Schrader aus Meinersen verbuchte dabei laut Thom besonderen Erfolg. Sie wurde gerade für die Bezirksauswahl gesichtet, „sie hat es geschafft“, freut er sich für seinen Schützling. Aber auch Berits Mitkickerinnen bearbeiten bereits gekonnt das runde Leder - eine Trainingseinheit mit dem DFB-Mobil-Team galt für sie gestern trotzdem als ganz besondere Herausforderung.

hik

Gifhorn. Landkreis und Polizei haben die Reihe der Alkoholtestkäufe fortgesetzt - mit erschreckendem Resultat. Bei Kontrollen im Raum Meinersen beschafften sich die beiden 16-jährigen Testkäufern mühelos mehr als drei Liter hochprozentige Spirituosen. Den Verkäufern drohen nun Bußgelder bis zu 1000 Euro.

27.10.2013

Landkreis Gifhorn. „Jede Todesnachricht weniger, die ich überbringen muss, ist Motivation genug“, erklärt Guido Schmidt. Gemeinsam mit seinem Kollegen Sören Anders startet der Gifhorner Polizeikommissar in Kooperation mit den Fahrschulen im Landkreis ein neues Präventionsprojekt zur Senkung der Unfallzahlen bei Fahranfängern.

24.10.2013

Westerbeck. Eine Studentin hat eine Umfrage unter den Westerbecker Senioren gestartet. Dabei geht es vor allem um die Lebensqualität.

27.10.2013
Anzeige