Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt DFB-Experte gibt E-Jugend-Kickern Tipps
Gifhorn Gifhorn Stadt DFB-Experte gibt E-Jugend-Kickern Tipps
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:01 13.04.2018
Tipps vom Experten: Das DFB-Mobil am Freitag bei der SV Gifhorn Station. Für 15 E-Jugend-Kicker gab’s eine kostenlose Übungseinheit. Quelle: Michael Franke
Anzeige
Gifhorn

„Das DFB-Mobil ist ein Projekt, das durch den Niedersächsischen Fußballverband umgesetzt wird“, erklärte Jan-Luca Kunze. Der 19-Jährige Mitarbeiter des NFV – der sich selbst als DFB-Mobil-Teamer bezeichnet – leitete die 70-minütige Übungseinheit auf der Anlage der Sportvereinigung (SV) Gifhorn.

„Unsere Amateure. Echte Profis“ stand in großen Buchstaben auf dem VW-Bus des DFB, mit dem der 19-Jährige Fußball-Experte aus Hannover angereist war.

„Ich habe mehrere Übungseinheiten vorbereitet“, erläuterte Kunze, auf den die Zehn- bis Elfjährigen bereits mit Begeisterung gewartet hatten. „Eine Übungsphase befasst sich mit dem Pass-Spiel, eine andere beinhaltet Tipps zur Verteidigung“, erklärte der 19-Jährige, der in ganz Niedersachsen von Vereinen gebucht wird.

„Die Schulungseinheit ist kostenlos, eine Buchung über die Homepage des NFV jederzeit möglich“, lädt Kunze andere Vereine aus dem Kreis dazu ein, das interessante Angebot zu nutzen.

„Unsere Nachwuchskicker sind klasse, aber sie wollen dazu lernen“, sagt Thomas Dobberan vom Trainerteam, der zusammen mit Oliver Rolf und Cem Celik die Übungseinheit beobachtet.

„Für uns ist es eine Premiere“, ergänzte Rolf, der sich über die Unterstützung des DFB-Mobil-Teamers auf der Eyßelheide freute.

Von Uwe Stadtlich

Gifhorn Stadt Überfall auf Sexmobil ab B188 - Angeklagter streitet immer noch alles ab

Der 24-jährige Angeklagte soll eine Prostituierte in ihrem Sexmobil an der B 188 brutal getreten, geschlagen, vergewaltigt und ausgeraubt haben. Doch auch am zweiten Prozesstag blieb er bei seiner Version: Jemand anderes muss für die Straftat am 14. Oktober 2017 verantwortlich sein.

19.04.2018
Gifhorn Stadt 40 Obstbäumchen für Wirtschaftswege - Bauhof pflanzt: Gifhorn blüht auf

Gifhorn blüht auf: Das Team des Gifhorner Bauhofes unter Leitung von Ulrich Kühn sorgt in der bevorstehenden Sommersaison dafür, dass Blumen die Gifhorner im Stadtgebiet und auch in den Ortsteilen erfreuen. Die groß angelegte Pflanzaktion startete bereits im Herbst. Jetzt warten noch unzählige Obstbäumchen darauf, in die Erde zu kommen.

13.04.2018

Das miese Sommerwetter und weniger Geschäftsreisende haben der Südheide Gifhorn die Bilanz 2017 verhagelt: Jörn Pache, seit Juni des vergangenen Jahres Chef der Tourismusgesellschaft, spricht von einem „dramatischen Rückgang“ von 15,8 Prozent bei den Übernachtungszahlen. Mit neuen Angeboten – insbesondere für Kurzurlauber – und Messe-Auftritten will Pache mit seinem Team gegensteuern.

13.04.2018
Anzeige