Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Currywurst und Pommes locken Blutspender
Gifhorn Gifhorn Stadt Currywurst und Pommes locken Blutspender
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:47 31.12.2017
Gut besuchte Premiere: Zur ersten Blutspende des DRK Gifhorn einen Tag vor Silvester kamen gut 70 Blutspender.  Quelle: Cagla Canidar
Anzeige
Gifhorn

 Eine Schlange Wartender schon bei der Registrierung, bei der ärztlichen Untersuchung ebenso: Silke Stölting, Blutspendebeauftragte des DRK Gifhorn, und ihr Team aus Ehrenamtlern freuten sich über mehr als 70 Blutspender, die die Premiere am Tag vor Silvester wahrnahmen und zu Sven’s Schützen-Wiese kamen.

Mehrere Argumente hatten Katja und Christian Ketter zur Blutspende gelockt: „So etwas in der Mittagszeit statt am späten Nachmittag anzubieten, hat durchaus Vorteile. So muss ich Zuhause nicht kochen“, stellte Katja Ketter fest. „Und Currywurst-Pommes ist natürlich auch was Leckeres“, freute sich ihr Mann. Da er eine seltene Blutgruppe hat, bemüht er sich, möglichst regelmäßig Blut zu spenden, „wann immer es zeitlich passt“. Dass es dann so voll wurde, hatten sie nicht vermutet. „Hoffentlich sind genügend Currywürste da.“

Zufällig war auch Ewald Altfreter gerade beim Blutspenden, als Ketters da waren. „Wir kennen uns, da konnten wir gleich noch zusammen essen.“ Er hatte sich von Currywurst und Pommes locken lassen, „zumal man bei dem Regenwetter eh nicht viel machen kann“.

Auch andernorts im Landkreis werden rund um die Feiertage zu Weihnachten und Neujahr Blutspendetermine angeboten. Denn diese Zeit ist eine Haupt-Unfallzeit, und da werden Blutkonserven schnell knapp, wie Silke Stöltings Team weiß. Sven’s Schützen-Wiese habe sich als optimal für diesen Blutspendetermin heraus gestellt – und zumindest aus Sicht des DRK wäre eine Wiederholung wünschenswert. Die sechs Gifhorner Ehrenamtler jedenfalls freuten sich, dass sie so gut zu tun hatten. Und sie freuten sich besonders, dass ein gutes Dutzend Erstspender die Gelegenheit nutzte.

Von Christina Rudert

Die Kästorfer Neujahrssänger sind am morgigen Silvestertag wieder unterwegs. Eine Selbstverständlichkeit ist die Aufrechterhaltung des Brauchtums in dem Ortsteil nicht mehr.

30.12.2017
Gifhorn Stadt Freies W-Lan in Gifhorns Fußgängerzone - Wista will 2018 Versorgungslücken stopfen

Attraktive Veranstaltungen und freies W-Lan in der Fußgängerzone, den heimischen Firmen bei der Suche nach Fachkräften und Auszubildenden helfen: Auch im neuen Jahr kann sich die Wirtschaftsförderungs- und Stadtmarketinggesellschaft Wista nicht über zu wenig Baustellen beklagen.

01.01.2018

Zwei Jahre nach den Übergriffen in Köln und anderen Großstädten in der Silvesternacht kündigt die Polizei bundesweit wieder verstärkte Präsenz an. Auch in Gifhorn werden mehr Beamte im Einsatz sein. Polizeisprecher Thomas Reuter erwartet allerdings keine außergewöhnlichen Vorkommnisse in der eher beschaulichen Kleinstadt.

30.12.2017
Anzeige