Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 16 ° Sprühregen

Navigation:
Crash auf Tangente: Nach Unfall verstorben

Gifhorn Crash auf Tangente: Nach Unfall verstorben

Seinen schweren Verletzungen erlegen ist ein Gifhorner (71), der Montagmittag mit seinem Auto auf der Kreisstraße 114 verunglückt ist. Der 71-Jährige war mit seinem BMW auf die Gegenfahrbahn geraten und frontal mit einem Audi A 8 kollidiert. Dessen Fahrer wurde ebenfalls schwer verletzt.

Voriger Artikel
Stadtvillen-Projekt: SPD fühlt sich überrumpelt
Nächster Artikel
Brandserie: Haus und Strohballen in Flammen

Unfall auf Tangente: Ein Gifhorner starb an den Folgen.

Quelle: Canidar

Mit schwersten Verletzungen wurde der 71-Jährige kurz nach dem Unfall in die Uni-Klinik Hannover geflogen. Dort ist der Gifhorner dann verstorben. Die Mitteilung über seinen Tod erhielt die Gifhorner Polizei am frühen Mittwochmorgen um 6.30 Uhr.

Die Ursache für den Unfall – beide Autos wurden dabei vollständig zerstört – ist nach wie vor unklar.

ust

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Gifhorn
Schlimmer Unfall: Ein BMW krachte heute Mittag auf der Tangente in den Gegenverkehr, beide Fahrer erlitten schwere Verletzungen.

Zwei Schwerverletzte forderte heute Mittag ein Frontalzusammenstoß zweier Autos auf der Nordtangente. Ein Fahrer wurde eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr mit technischem Gerät geborgen werden.

  • Kommentare
mehr
Mehr aus Gifhorn Stadt

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Klassenerhalt geschafft: Muß der VfL in der nächsten Saison wieder zittern?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr