Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Countdown für 4. Großen Preis

Brome Countdown für 4. Großen Preis

Brome. Der Countdown läuft fürs Seifenkistenrennen 2014: Am Sonnabend, 30. August, soll die Startampel zum 4. Großen Preis von Brome pünktlich um 15 Uhr auf dem Feldweg nach Zicherie auf Grün springen.

Voriger Artikel
Schatzsuche und Wald-Entdeckertour in den Ferien
Nächster Artikel
Bald heißt es: Wasser marsch

Wilde Fahrt: Das Seifenkistenrennen der Bromer Jungschützen startet am Samstagnachmittag auf dem Feldweg nach Zicherie.

Quelle: Zur (Archiv)

Brome. „Aber noch können sich Teams für Junior- und Rennklasse per Email an jungschuetzen-seifenkistenrennen@gmx.de anmelden“, erklärt Malte Ekelmann von den veranstaltenden Bromer Jungschützen. Die Streckenlänge auf dem abschüssigen Weg beträgt zirka 600 Meter. „Den Streckenrekord von 51,7 Sekunden hält das Team Doc1 Racing Schmiede, aufgestellt 2011“, erklärt Ekelmann.

Mit von der Partie sind am Samstag auch wieder die Vorjahressieger Ladyboys2 (Rennklasse) und Buu Huu (Juniorklasse, acht bis zwölf Jahre). Es gibt jeweils drei Läufe, die schnellste Zeit des jeweiligen Teams geht in die Wertung ein. „Außerdem stimmen die Zuschauer ab, welches die schönste Seifenkiste ist“, sagt Ekelmann, der sich besonderes darüber freut, dass sich in diesem Jahr neben einigen alten Bekannten auch viele neue Teams bereits zum Rennen angemeldet haben.

Alle Teilnehmer erhalten eine Urkunde, die schnellsten bekommen Pokale. Der Renntag beginnt um 14 Uhr mit der technischen Abnahme der Gefährte. Gegen 18 Uhr ist Siegerehrung, danach After-Race-Party. Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei und es gibt Getränke und Imbissstände - und für die jüngeren Gäste eine Hüpfburg.

Mehr Infos - auch zum Regelwerk - findet man im Internet auf der Seite www.jungschützen-brome.de.

jr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr