Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Countdown für 4. Großen Preis
Gifhorn Gifhorn Stadt Countdown für 4. Großen Preis
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:28 26.08.2014
Wilde Fahrt: Das Seifenkistenrennen der Bromer Jungschützen startet am Samstagnachmittag auf dem Feldweg nach Zicherie. Quelle: Zur (Archiv)
Anzeige
Brome

„Aber noch können sich Teams für Junior- und Rennklasse per Email an jungschuetzen-seifenkistenrennen@gmx.de anmelden“, erklärt Malte Ekelmann von den veranstaltenden Bromer Jungschützen. Die Streckenlänge auf dem abschüssigen Weg beträgt zirka 600 Meter. „Den Streckenrekord von 51,7 Sekunden hält das Team Doc1 Racing Schmiede, aufgestellt 2011“, erklärt Ekelmann.

Mit von der Partie sind am Samstag auch wieder die Vorjahressieger Ladyboys2 (Rennklasse) und Buu Huu (Juniorklasse, acht bis zwölf Jahre). Es gibt jeweils drei Läufe, die schnellste Zeit des jeweiligen Teams geht in die Wertung ein. „Außerdem stimmen die Zuschauer ab, welches die schönste Seifenkiste ist“, sagt Ekelmann, der sich besonderes darüber freut, dass sich in diesem Jahr neben einigen alten Bekannten auch viele neue Teams bereits zum Rennen angemeldet haben.

Alle Teilnehmer erhalten eine Urkunde, die schnellsten bekommen Pokale. Der Renntag beginnt um 14 Uhr mit der technischen Abnahme der Gefährte. Gegen 18 Uhr ist Siegerehrung, danach After-Race-Party. Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei und es gibt Getränke und Imbissstände - und für die jüngeren Gäste eine Hüpfburg.

Mehr Infos - auch zum Regelwerk - findet man im Internet auf der Seite www.jungschützen-brome.de.

jr

Hankensbüttel. Das Otter-Zentrum bietet in den kommenden Tagen und Wochen wieder diverse Aktionen an. Für einige der Aktionen sind Anmeldefristen zu beachten.

26.08.2014

Ausstellung in der Volksbank: Sieben von 15 Gesellenstücken des Nachwuchses aus der Tischler-Innung sind jetzt im Geldinstitut im Steinweg zu sehen.

26.08.2014

Einen Urlaub der ganz besonderen Art macht der Gifhorner Musiker und Leiter des Kultbahnhofs Volker Schlag: Eine Woche lang will er in süddeutschen Städten Straßenmusik machen - und ausschließlich davon leben, was er auf diese Art und Weise verdient.

28.08.2014
Anzeige