Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Comedy-Musiker Auto di Takt unterhalten Publikum im Autohaus
Gifhorn Gifhorn Stadt Comedy-Musiker Auto di Takt unterhalten Publikum im Autohaus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:56 24.05.2010
Faszinierende Mischung aus Comedy und Musik: Auto di Takt machten im Autohaus Schlingmann Musik auf alten Autoteilen. Quelle: Chris Niebuhr
Anzeige

Sie traten im Doppelkonzert auf mit der Band „Directors Cut“. Die Mischung aus Comedy und Musik traf den Nerv des Publikums. Es gab viele Lacher, aber auch staunende Gesichter darüber, wie Auto di Takt aus den unterschiedlichsten Autoteilen so tolle Klänge herauslocken. Rund 20 besondere Instrumente kamen zum Einsatz.
Da war etwa die Deep-Purple-Nummer „Smoke on the Water“ – gespielt auf einer E-Gitarre aus einem Autoauspuff. Oder „I'm walking“ auf einem Benzinkanister geblasen, dass es Fats Domino von den Socken gehauen hätte. Ganz klar, die beiden ehemaligen Kfz-Mechaniker Toni Bartl und Andy Asang verstehen ihr Handwerk.
Ein Tank als Kontrabass, Hupen als Orgel – die Kreativität der beiden kennt kaum Grenzen. In der Werkstatt des Autohauses waren sie da für ihren Auftritt goldrichtig. Sie zeigten den Besuchern ihr Können, es war eine gelungene Show ungeheuren Ideenreichtums und faszinierender Hörgenüsse. Das Publikum spendete viel Applaus und ließ die Künstler nicht ohne Zugabe von der Bühne.
Dazu kam anschließend der Auftritt von Directors Cut. Die zehnköpfige Formation setzt auf Reggae-, Dancehall- und Hip-Hop-Klänge. Dazu werden die verschiedensten Musikelemente gemixt. Oberste Priorität der Band ist dabei stets die Unterhaltung des Publikums.

cn

Gifhorn Stadt Pfingstlager der Pfadfinder in Gifhorn - Konferenz: Wölfe wollen Welt verbessern

Lagerfeuer, Gitarrenmusik, Spiel und Spaß: 200 Kinder tummeltem sich am Pfingstwochenende am Welfenhof in Gifhorn. Der Bund der Pfadfinder des Landesverbandes Niedersachsen hatte dort zum Pfingstlager der „Wölfe“ eingeladen, der „jüngsten Pfadfinder im Alter von sechs bis elf Jahren“, erläutert Lea Nachtigall, Betreuerin und Mitorganisatorin aus Göttingen.

24.05.2010

Geglückte Rettungsaktion: Unter der Leitung von Stadtbrandmeister Thorsten Sauerbrei rückte am Sonntag die Gifhorner Feuerwehr mitsamt Drehleiter aus. Anlass: Zwei Katzenbabys, die hilflos zwischen Dämmung und Dachziegeln einer Wohnung über dem Gasthaus Anno Tobak eingeklemmt waren.

24.05.2010

Menschen wurden nicht verletzt. Auch das völlige Abbrennen des Hauses konnte verhindert werden – dank des beherzten Eingreifens der Nachbarn und des schnellen Einsatzes der Feuerwehr. Durch eine brennende Mülltonne hatte am Sonntag ein Holzschuppen in Osloß Feuer gefangen. Im Anschluss griffen die Flammen auf das Haus über. Der Schaden beträgt 150.000 Euro.

24.05.2010
Anzeige