Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Cold Water Challenge: Musikzug taucht unter

Meinersen Cold Water Challenge: Musikzug taucht unter

Meinersen. Mission Cold Water Challenge ist erfüllt: Der Feuerwehrmusikzug Ahnsen-Meinersen stellte sich der Herausforderung - die Musiker tauchten am Mittwoch ins Wasser des Waldbades ein und spielten dabei den Gardemarsch.

Voriger Artikel
Samtgemeinde springt ein: Oberschule bekommt Geld für Medienkonzept
Nächster Artikel
Rüstzeug zur Gestaltung von Gottesdiensten

Cold Water Challenge: Der Feuerwehrmusikzug Ahnsen-Meinersen beim Einmarsch (kleines Foto) und beim Spielen des Gardemarsches im Waldbad.

Quelle: Kottlick

Meinersen. Mission Cold Water Challenge ist erfüllt: Der Feuerwehrmusikzug Ahnsen-Meinersen stellte sich der Herausforderung - die Musiker tauchten am Mittwoch ins Wasser des Waldbades ein und spielten dabei den Gardemarsch.

„Der Wettstreit Cold Water Challenge - eine Mission im kalten Wasser - läuft über Facebook“, schildert Christian Niebuhr, Chef des Musikzuges, Hintergründe für den lautstarken Auftritt der Musiker im Waldbad. „Nominiert für diese Aufgabe wurden wir vom befreundeten Instrumental-Musikverein St. Andreasberg“, berichtet er.

Die Meinerser und Ahnser Musiker hatten laut Auftag bis um 22 Uhr des Folge-Abends Gelegenheit, ihren Auftritt im Waldbad zu filmen und ins Internet zu stellen. „Das haben wir geschafft“, erfuhr der Chef des Musikzuges dann auch bereits gestern Mittag von einem der drei Kameraleute, die den coolen Auftritt im Becken des Waldbades im Detail aufgezeichnet, geschnitten und ins Netz gestellt haben.

Hätten die Musiker versagt und ihre Mission nicht bis 22 Uhr erfüllt, „dann müssten wir den 40 Mitgliedern des Musikzuges aus St. Andreasberg einen Grillabend spendieren“, nennt Niebuhr den Wetteinsatz. „Aber wenn wir auch gewonnen haben, so laden wir die Harzer Musiker trotzdem zum Grillen ein“, schmunzelt er über die erfolgreiche Aktion, an der sich 14 Mitstreiter des Musikzuges Ahnsen-Meinersen mit so viel Spaß beteiligt haben, dass „wir beim Gardemarsch so richtig baden gegangen sind“, blickt Niebuhr zurück.

Er ist jetzt am Zuge, neuen Mitstreitern ebenfalls eine Cold Water Challenge-Aufgabe zu stellen. „Nominiert haben wir dafür Musiker aus Hillerse, Gifhorn und Wesendorf.“

hik

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr