Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Chronik-Dokumente für das Stadtarchiv
Gifhorn Gifhorn Stadt Chronik-Dokumente für das Stadtarchiv
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:49 03.09.2015
Chronik-Dokumente aus Kästorf für das Stadtarchiv: Die historische Akten und Unterlagen werden nun gesichtet und verzeichnet. Quelle: Sebastian Preuß
Anzeige

Es handelt sich dabei um Dokumente, Bau- und Höfepläne und diverse Akten in sechs großen Pappkartons, die als Grundlage für die erste Kästorfer Chronik aus dem Jahr 1987 gedient haben. Der Kästorfer Günter Adam hatte sich um den Erhalt des historischen Materials gekümmert und die Aktion angeschoben.

In einer Auflage von 500 Exemplaren erschien 1987 die Kästorfer Ortschronik. Autor war damals der inzwischen verstorbene Kästorfer Gewerbelehrer Wilhelm Warnecke. „Die Dokumente waren danach bei seinem Sohn eingelagert“, berichtet Adam. Mehrfach habe er bei der Familie vorgesprochen, um die Unterlagen zurück nach Kästorf zu holen.

Eineinhalb Jahre dauert es, bis Adam die kompletten Chronik-Unterlagen - darunter auch zahlreiche Kopien aus dem Staatsarchiv - zusammen getragen hatte.

Ortsbürgermeister Jürgen Völke und Stellvertreterin Rita Wendig überreichten die wertvollen Papiere zusammen mit Adam im Stadtarchiv an Bürgermeister Matthias Nerlich und Archivarin Heike Klaus-Nelles. „Das Material wird nun nach und nach gesichtet und verzeichnet“, so die Fachfrau. Später würde das entsprechende Verzeichnis für interessierte Kästorfer in der Archiv-Datenbank einsehbar sein.

ust

Gifhorn. Die Gifhorner Kripo-Ermittler sind optimistisch: Nach einem Fernsehbeitrag in der ZDF-Sendung Aktenzeichen XY ungelöst über den ungeklärten Mord an einer jungen Frau 1994 bei Eickhorst gibt es neue Spuren.

03.09.2015

O‘zapft is! Gifhorn wird bayrisch! Die Partylution-Macher David Bödecker und Erik Wichmann laden pünktlich zum Beginn der Herbstferien zu einer Oktoberfest-Sause in das Brauhaus ein. „Das wird eine Riesenparty - nicht nur für jüngere Leute“, verspricht Wichmann. Mehr als 800 Gäste werden am 16. Oktober ab 21 Uhr erwartet.

03.09.2015

Er segelt, spielt Tennis und fährt Motorroller: Mit 95 Jahren zählt Harry Simon ohne Frage zu den aktivsten Senioren in Gifhorn. Jetzt will der Rentner mit seinem Computer- und Web-Wissen punkten: Simon, der in wenigen Tagen 96 Jahre alt wird, hat sich für den „Goldenen Internetpreis“ beworben, dessen Schirmherrschaft Bundesinnenminister Thomas de Maizière übernommen hat.

02.09.2015
Anzeige