Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -2 ° Nebel

Navigation:
Chor stellt sich neuen Aufgaben

Brome/Altendorf Chor stellt sich neuen Aufgaben

Brome. Es war wohl die Liebe zur Musik, die einige Altendorfer bei einem Dämmerschoppen auf die Idee brachte, eine Sängergruppe ins Leben zu rufen. Am 1. September 1889 gründeten 19 Sänger den Männergesangverein (MGV).

Voriger Artikel
Katzenstein schmiert die Flügelwelle
Nächster Artikel
Polizei-Spürhund verliert Fährte es Getränkemarkt-Räubers

Der MGV Altendorf feierte sein 125-jähriges Bestehen mit einem Gruppensingen und stellten eine Vereinschronik vor.

Quelle: Täger

Fast exakt 125 Jahre später feierten mehr als 200 Gäste dieses Ereignis am Sonntag beim Gruppensingen in der Bromer Perle an der Ohre. „Seit der Gründung ist viel passiert. Zwei Kriege und Inflation, Deutschlands Teilung und Wiedervereinigung erlebte der Chor“, erinnerte der MGV-Vorsitzende Rainer Böttcher. „Heute sehen wir uns mit unserem Nachwuchs an Sängern gut für die Zukunft aufgestellt. Was nicht zuletzt in unserem Chorleiter Friedhelm Klopp begründet ist.“

24 aktive und zehn fördernde Mitglieder hat der Verein zurzeit. „Der Jüngste ist 23, der Älteste 83 Jahre alt“, so Böttcher. Sorgen müsse sich der MGV auch künftig nicht machen, „wenn wir alle dabei bleiben, unser Liedgut weiter verbessern und auch Modernes im Repertoire anbieten.“

Vor dem musikalischen Teil mit den Altendorfern, dem MGV Brome, dem Gemischten Chor Brome, dem MGV Tülau-Fahrehorst, Moontaxx und dem Polizeichor Braunschweig, präsentierte Böttcher die von ihm erstellte Vereinschronik. „Jedes Vorstandmitglied bringt seine Fähigkeiten ein. Das war mein Ding und der Vorstand hielt mir den Rücken frei.“ Nicht nur die Gründungsgeschichte, sondern viele weitere Meilensteine sind darin dokumentiert.

Böttcher: „Der MGV Altendorf war und ist ein bedeutender Kulturträger für Altendorf und sein Umland. Traditionen wahren und sich neuen Aufgaben stellen, wird auch in Zukunft auf der Agenda des Männerchores stehen.“

tgr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Weihnachtsmärchen "Der gestiefelte Kater"

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr