Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Chöre aus Dumfries und Gifhorn begeistern

Internationales Konzert Chöre aus Dumfries und Gifhorn begeistern

Ein gelungenes gemeinschaftliches Konzert des Dumfries & Galloway Regional Youth Choir und der Twin Town Singers, dem Chor des Gifhorner Humboldt-Gymnasiums, fand am Freitagabend im großen Saal der Stadthalle statt. Viele Besucher kamen, genossen den Chor-Gesang und spendeten reichlich Applaus.

Voriger Artikel
Wer will Zeitungs-Reporter werden?
Nächster Artikel
Kinder und Erzieher fühlen sich wohl im Neubau

Großes Abschlusskonzert: Der Dumfries & Galloway Regional Youth Choir und die Twin Town Singers in der Stadthalle.

Quelle: Maren Kiesbye

Gifhorn. Das Konzert bildete den krönenden Abschluss der alljährlichen Treffen der beiden Chöre in Gifhorn beziehungsweise in der schottischen Partnerstadt Dumfries. Zuvor hatten die rund 80 Jugendlichen eine arbeitsreiche Woche in der Wernigeroder Jugendherberge verbracht, wo gemeinsam geprobt, jedoch natürlich auch viel gelebte Völkerverständigung betrieben wurde. Das Ergebnis beeindruckte.

Neben vielen neuen deutsch-schottischen Freundschaften stellten die Jugendlichen gemeinsam mit dem schottischen Chorleiter Jamie Brand und der Gifhorner Chorleiterin Silvia Becker sowie Pianistin Sue St. Joseph ein Chor-Konzert auf die Beine, das sich sehen und hören lassen konnte. Songs wie „Irish Blessing“, „No Man’s Land“, „We go together“ und „Thank you for the Music“ performten die beiden Chöre gemeinsam, außerdem sangen der deutsche und der schottische Chor jeweils fünf Lieder alleine.

Das Begegnungsprojekt wird von zwei Lehrkräften des Humboldt-Gymnasiums, Doris Meisch und Dieter Pinkowski, betreut. Vor acht Jahren war der regionale Jugendchor aus der schottischen Partnerstadt Gifhorns zum ersten Mal am Humboldt-Gymnasium, und seit sechs Jahren treffen sich die beiden Jugendchöre im jährlichen Wechsel in Deutschland und in Schottland, um sich in einer knappen Woche auf ein gemeinsames Chorkonzert vorzubereiten.

Am vergangenen Freitag stand für die Jugendlichen nicht nur das große Abschlusskonzert an: Am Vormittag traten sie im Humboldt-Gymnasium auf, und am Nachmittag waren sie zu einem Empfang im Gifhorner Rathaus durch Bürgermeister Matthias Nerlich geladen.

Von Maren Kiesbye

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt

Themenwoche "Sicherheit": Auf dieser Seite haben wir alle relevanten Artikel mit dem Schwerpunkt "Kreis Gifhorn" für Sie zusammengefasst. mehr

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Anläßlich der Sicherheitswochen: Was macht Ihnen am meisten Sorgen?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr