Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Charo-Haus: Abrissbagger kommt

Gifhorn Charo-Haus: Abrissbagger kommt

Das ehemalige Charo-Optikhaus am Steinweg wird noch in diesem Monat abgerissen. An seiner Stelle soll im Frühjahr der Startschuss für den Bau eines modernes Büro- und Geschäftsgebäude fallen. Investor ist ein Projektentwickler aus der Region Helmstedt.

Voriger Artikel
Clausmoorhof: Kritik der Flüchtlingshilfe
Nächster Artikel
Viel Arbeit in 2015 für die Ortsfeuerwehr

Abriss noch in diesem Monat: Das frühere Charo-Optikhaus soll verschwinden - an gleicher Stelle ist der Neubau eines Büro- und Geschäftshauses geplant..

Quelle: Photowerk (mpu)

Gifhorn. „Uns liegt bereits ein Bauantrag vor, der derzeit geprüft wird“, sagt Gifhorns Bürgermeister Matthias Nerlich. Über diesen Antrag werde kurzfristig entschieden. Der Neubau sei eine „positive Entwicklung für die Innenstadt“. „Ein Leerstand verschwindet - das ist natürlich ganz in unserem Interesse“, stellt Nerlich klar.

Auf Grund erheblicher Wasserschäden sei das Gebäude nicht mehr nutzbar - und ein Abriss die einzige Alternative, stellt der neue Eigentümer klar. Er habe das frühere Charo-Haus bei einer Zwangsversteigerung erworben hat. Inzwischen hätten im Gebäude-Inneren die Vorarbeiten für den Abriss begonnen. „Der Abriss-Termin steht - am 29. Februar rollen die Bagger an“, erklärt der Projektentwickler.

Eine barrierefreie Ladenfläche mit 200 Quadratmetern im Erdgeschoss und Platz für Büros und Praxen auf 100 Quadratmetern im Obergeschoss: Der neue Eigentümer hat bereits konkrete Vorstellungen davon, wie der Neubau einmal aussehen wird. „Die Vermietung läuft - wir wollen die Sache nicht auf die lange Bank schieben“, sagt der Investor.

Er geht davon aus, dass die Immobilie bereits im Spätsommer genutzt werden kann.

ust

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr