Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Cardenap-Mühle: Bauprojekt genehmigt
Gifhorn Gifhorn Stadt Cardenap-Mühle: Bauprojekt genehmigt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:28 27.04.2018
Jetzt geht’s los: Am Cardenap entsteht ein schicker Neubau mit einem bunten Nutzungsmix. Quelle: Cagla Canidar
Gifhorn

Wohnen, Einkaufen, Arbeiten und Gastronomie genießen direkt am Iseufer: Das bisherige Konzept sei – bis auf einige Anpassungen – erhalten geblieben, ist der Architekt zufrieden. „Gesichtspunkte des Brandschutzes, des Denkmalsschutzes und des Wasserschutzes waren dabei zu berücksichtigen“, verweist Holger Hörmann darauf, dass viele unterschiedliche Aspekte im Vorfeld abzustimmen waren.

Ein Café mit Glasfront, Büros und Wohnungen sollen in dem Komplex mit einer Gesamtnutzfläche von etwa 2130 Quadratmetern entstehen. „Gerade der Branchenmix macht dieses besondere Quartier aus“, sagt der Planer. Obwohl noch nicht genau feststehe, wann der Startschuss für den Bau falle, gebe es bereits jetzt viele Anfragen von späteren Nutzern. „Es ist schon extrem, wie viel Leute sich dafür interessieren“, erklärt der Gifhorner Architekt.

Verschwunden sind inzwischen sieben der alten Silo-Türme, auch der Anbau an das unter Denkmalschutz stehenden Mühlengebäudes wurde abgerissen. Lediglich ein Silo-Turm ist stehen geblieben. Die Lücke zwischen der Mühle – sie hat eine Grundfläche von 200 Quadratmetern – und dem noch vorhandenen Silo soll durch einen dreieinhalbgeschossigen Zwischenbau geschlossen werden.

„In dem noch vorhandenen Silo sollen Abstellräume entstehen“, geht Hörmann auf Details des Projekts ein. Einen Terrasse über die Ise – sie war Bestandteil der bisherigen Planungen für eine Gastronomie in dem Komplex – werde es vermutlich nicht mehr geben, erklärt der Planer.

Vor dem Baustart gehe es nun darum, Wünsche der späteren Nutzer zu erfragen und in die Planungen einzubeziehen.

Von Uwe Stadtlich

Bezahlbaren Wohnraum schaffen: Dieses Thema stand am Dienstag beim Immobilienpolitischen Dialog im Mittelpunkt. Gifhorns Wohnungsbaugenossenschaft (GWG) hatte zum zweiten Mal ins Rathaus eingeladen.

24.04.2018

Die Stadt Gifhorn will Platz schaffen am Fahrradständer des Bahnhofs Gifhorn-Süd: Deshalb sollen 37 herrenlose Fahrräder dort verschwinden.

24.04.2018
Gifhorn Stadt Geschäftsmann ärgert sich - Seit Tagen keine Post im Briefkasten

Seit mehr als einer Woche ist der Briefkasten von Karl-Heinz Dannheim leer. „Ich habe die Schnauze voll“, ist der Gartenbau-Unternehmer aus der Denkmalstraße 4 sauer.

27.04.2018