Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Busfahrer lässt Kind stehen

Gifhorn Busfahrer lässt Kind stehen

Gifhorn. Eltern und Schüler im Kreis Gifhorn sollten Busfahrkarten hüten wie einen Goldschatz: Denn auch wenn Kinder einen Ranzen tragen und an der Schul-Haltestelle warten, lassen VLG-Busfahrer sie konsequent stehen, sollte der Fahrausweis nicht dabei sein.

Voriger Artikel
Musikfestival am Kultbahnhof
Nächster Artikel
Raser gestellt: Polizei mit Videowagen unterwegs

Empört über die VLG: Petru Horn ist sauer, dass seine Tochter zweimal vom Busfahrer abgewiesen wurde.

Quelle: Photowerk (cc)

Diese Erfahrung machte jetzt Petru Horn aus Gamsen, dessen Tochter Dorothea (10) vorige Woche an einem Tag gleich zweimal stehen gelassen wurde. Am Morgen an der Haltestelle in Gamsen - die Mutter brachte sie dann zur Schule -, am Nachmittag an der Außenstelle der Dietrich-Bonhoeffer-Realschule am II. Koppelweg. „Sie hat die ganze Zeit geweint“, sagt der empörte Vater.

Horn versteht nicht, warum ein kleines Kind, das ganz offensichtlich zur Schule oder von der Schule nach Hause will, stehen gelassen wird. Doch die VLG-Fahrer haben ihre Anweisungen, sagt stellvertretender Betriebsleiter Stefan Glinschert. „Nicht jedes Kind hat den Anspruch auf eine Beförderung. Von daher muss man die Fahrer verstehen.“

Es habe auch schon den Fall gegeben, dass ein Fahrer gutmütig ein Schulkind mitgenommen habe, das dann von der Polizei in der Wolfsburger Innenstadt aufgegriffen wurde.

Außerdem verweist Glinschert auf die Möglichkeit, sich im Schulsekretariat einen Ersatzfahrschein ausstellen zu lassen. Es wäre genug Zeit dafür gewesen.

Schön und gut, doch zum Schulschluss sei es schon geschlossen gewesen, sagt Horn. „Ein Kind denkt nicht so wie wir Erwachsenen.“ Er will sich jetzt bei Landrat Dr. Andreas Ebel über das Vorgehen der VLG beschweren, kündigt er an.

rtm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr