Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Buntes Sommerfest beim Kinderschutzbund
Gifhorn Gifhorn Stadt Buntes Sommerfest beim Kinderschutzbund
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:26 21.06.2016
Auch wenn das Wetter wenig sommerlich war: Ein buntes Sommerfest feierte jetzt der Kinderschutzbund. Quelle: Lea Rebuschat
Anzeige

Es gibt ja ein geräumiges Jugendhaus mit Kicker und anderen Indoor-Spielmöglichkeiten auf dem Gelände an der Flutmulde.

Der Schauer ist gerade vorüber, der Rasen ist noch nass, da tummeln sich zwei Mädchen bereits wieder vor der Torwand im Garten des Mehrgenerationenhofs. „Wir haben doch Kapuzen an“, rufen die beiden wackeren Kickerinnen Kinderschutzbund-Geschäftsführerin Cornelia Scheller zu.

Die Torwand ist eines der Spielgeräte aus dem neuen Anhänger, ebenso gibt es eine Hüpfburg - die aber nach dem Regenguss zusammengefaltet bleiben musste -, Stelzen, ein Vier-gewinnt-Spiel so groß wie ein Schulkind und weiteres Spielmaterial für zahlreiche unterhaltsame Stunden draußen.

„Der Anhänger wird bei Festen des Kinderschutzbundes einbezogen“, berichtet Cornelia Scheller. Er werde auch gegen eine Gebühr von 100 Euro an Interessierte ausgeliehen - etwa für Kindergeburtstagspartys. Zugriff auf den Anhänger haben auch die Sponsoren für eigene Veranstaltungen. Die Sponsoren haben laut Scheller die Anschaffungskosten für den Spielanhänger in Höhe von 4000 Euro komplett übernommen.

„Die Idee, den Anhänger anzuschaffen, hatten wir schon vor drei Jahren“, sagt Scheller. Richtig ins Rollen kam das Projekt dann voriges Jahr.

rtm

Gifhorn. Dritte Runde: Am Dienstagabend will die deutsche Fußballnationalmannschaft im letzten Spiel der Vorrunde der Europameisterschaft den Einzug in die Finalrunde sichern - als Gruppenerster.

21.06.2016

Landkreis Gifhorn. Die Zahl der Wildunfälle im Landkreis Gifhorn ist sprunghaft angestiegen (AZ berichtete) und weiter auf hohem Niveau. „Wir haben in den ersten fünf Monaten 28,63 Prozent mehr Unfälle mit Wild als im Vorjahreszeitraum“, berichtete Polizei-Statistikexperte Winfried Enderle im Kreis-Verkehrsausschuss.

23.06.2016

Gifhorn. Tüfteln, planen, konstruieren und bauen: Das können Mädchen ebenso gut wie Jungs. Den Beweis gab‘s am Otto-Hahn-Gymnasium. Zehn Schülerinnen der achten und neunten Klassen der Mädchen Ingenieur Akademie (MIA) Gifhorn präsentierten ein Gewächshaus, das in einjähriger Projektarbeit entstanden ist.

20.06.2016
Anzeige