Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Bundespräsident lädt syrische Geschwister ein
Gifhorn Gifhorn Stadt Bundespräsident lädt syrische Geschwister ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:00 16.04.2019
Einladung vom Bundespräsidenten: Sara und Nazir Sriwel aus Gifhorn fahren ins Schloss Bellevue. Quelle: privat
Gifhorn

Die Geschwister stammen aus Damaskus und sind vor dem Krieg in Syrien geflohen. In Gifhorn besucht die 19-Jährige die elfte Klasse der IGS Sassenburg, der 21-jährige Nazir geht in die elfte Klasse des Wolfsburg Kollegs, und beide sprechen mittlerweile perfekt Deutsch.

Ehrenamtlich engagiert

Die Einladung haben sie ihrem Engagement für den Interkulturellen Stammtisch (IKS) zu verdanken. Thomas Bollmann vom IKS hatte sie dem Bundespräsidialamt als „Botschafter zwischen den Kulturen“ vorgestellt und dabei besonders auf den Vortrag Saras bei der Veranstaltung von Cap Anamur hingewiesen, „ich hatte dem Amt das Video davon gesendet“. Er mutmaßt, dass dieses Engagement ausschlaggebend für die Einladung war – beide führen auch Schulklassen durch Bollmanns Ausstellung „Angekommen/Shame“, die schon in Gifhorn zu sehen war und zurzeit im Rathaus der Sassenburg hängt.

Offizielle Vertreter

Und so werden Sara und Nazir Sriwel am 23. Mai am Festakt zum 70. Geburtstag des Grundgesetzes im Schloss Bellevue teilnehmen und dort den Interkulturellen Stammtisch vertreten.

Von Christina Rudert

Gifhorn Stadt Nutzungsänderung noch nicht genehmigt - Noch kein grünes Licht für Kirche im Brauhaus

Der Start des für den 1. April geplanten Projekts „Kirche im Brauhaus“ verzögert sich. Die Freie Christengemeinde Gifhorn (FCG) wartet auf die Genehmigung des Nutzungsänderungsantrages durch die Stadt. Erst danach kann der Kaufvertrag unterschrieben werden.

06:01 Uhr

Freilaufende Katzen – insbesondere auf Campingplätzen im Stadtgebiet – sind ein Problem. 110 dieser Tiere wurden mit Hilfe des Tierschutzvereins 2018 eingefangen und kastriert. Entwarnung geben Gifhorns Tierschützer dennoch nicht, denn Halter würden die seit 2017 geltende Kastrationsverordnung einfach ignorieren.

15.04.2019

Hunde an die Leine: Seit 1. April greift wieder die Brut- und Setzzeit. Viele Hundebesitzer vergessen das geflissentlich. Jäger und Naturschützer appellieren an Rücksicht für wilde Tiere.

15.04.2019